Public-Viewing in der Balver Höhle

Beim Europameisterschaftsspiel Deutschland gegen Portugal 2012 herrschte ausgelassene Stimmung in der Balver Höhle. Darauf freuen sich Fans auch für den kommenden Montag. - Foto: Kolossa

Balve - Gänsehautatmosphäre bei den Spielen der deutschen Nationalmannschaft bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien kann auch in diesem Jahr wieder in der Balver Höhle erlebt werden. Die Begegnungen gegen Portugal (Montag, 16. Juni, um 18), gegen Ghana (Samstag, 21. Juni, um 21 Uhr) und gegen die USA (Donnerstag, 26. Juni, um 18 Uhr) werden auf einer vier mal sechs Meter großen Leinwand in der Höhle übertragen.

„Wir wollen allen Besuchern unvergessliche Momente in bester Stadionatmosphäre bereiten“, sagt Detlev Siewers, einer der stellvertretenden Vorsitzenden der dieses Public Viewing ermöglichende St. Sebastian-Schützenbruderschaft.

„Spielt die deutsche Elf um 18 Uhr, ist der Einlass ab 17 Uhr möglich, bei den Spielen um 21 Uhr und nach der Vorrunde – hoffentlich – auch um 22 Uhr ist die Höhle bereits zwei Stunden vorher geöffnet“, weist er auf die Öffnungszeiten hin. Der Eintritt zum Public-Viewing ist jeweils frei. Für die Verpflegung sorgen auch dieses Mal die Schützenbrüder. Sie stehen an jedem Spieltag mit 25 Helfern bereit.

Für frisch gebügelte Trikots und Schals sowie weitere Utensilien wie Pfeifen, Tröten und Schminstifte, die für einen Fußballabend unverzichtbar sind, müssen die Fans selbst sorgen. 1000 Besucher dürfen an jedem Spieltag in die Höhle. Sowohl auf der Tribüne, als auch an den Stehtischen lässt sich jedes Spiel bestens verfolgen, versprechen die Veranstalter. Es ist das 5. Public Viewing in der Balver Höhle, seit 2006, als die WM in Deutschland ausgetragen wurde. - jk

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.