Stärken und Schwächen testen

+
Die Realschüler mussten verschiedene Aufgaben lösen. Stärken und Schwächen sollten so herausgearbeitet werden.

BALVE -  Zwei Wochen lang nahmen die 99 Mädchen und Jungen der vier siebten Klassen von der Städtischen Realschule Balve an einer „Potenzialanalyse“ teil.

Von Julius Kolossa

In Zusammenarbeit mit dem Bildungszentrum des Handels mussten sie sich einzeln und gruppenweise 14 Aufgaben stellen. Ziel war es, ihre Kompetenzen und Neigungen zu erkennen – darauf aufbauend findet in der 8. Klasse eine Berufsfelderkundung statt. Thomas Münch, stellvertretender Schulleiter: „In zehn Tagen werden sie dann drei Berufsfelder praxisnah kennen lernen.“

Hinter den Jugendlichen liegen im Rahmen der Analyse zweitägige Testphasen, die danach in Einzelgesprächen mit ihren Eltern ausgewertet wurden. Unter der Leitung von Nadia Atiyeh vom Bildungszentrum des Handwerks fanden die Tests statt: Eine Kugelbahn musste beispielsweise mit bestimmtem Material in einer bestimmten Zeit erstellt werden. Eine andere Aufgabe war es, einen Stadtplan zum Einkaufen zu erstellen. Im weiteren Verlauf musste Draht gebogen, ein Aufsatz „Ich in zehn Jahren“ verfasst, Bilder nach Strukturen erkannt, eine erzählte Geschichte nach gemalt, Reaktionstestes durchgeführt und auch ein Konfliktgespräch im Rollenspiel dargestellt werden.

Selbsteinschätzung und Fremdeinschätzung liegen dabei nicht weit auseinander, wie Thomas Münch festgestellt hat: „Die Schüler können sich selbst gut einschätzen.“ Vor den einzelnen Übungseinheiten wurden sie um eine eigene Bewertung gebeten; diese wurde dann in der Auswertung gegenüber gestellt.

Im nächsten Schuljahr stehen dann die drei Berufsfelder als Werkstatttage an, während Potenziale für den nächsten 7. Jahrgang abgefragt werden. Beides soll in der Städtischen Realschule Balve auf Dauer fortgeführt werden.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare