Temposünder erwischt

Polizeikontrolle: Anzeigen gegen Raser

Balve - An vier Stellen im Stadtgebiet kontrollierte die Polizei am Freitag die Geschwindigkeit der Fahrzeuge und erwischte einige Temposünder.

An der Bundesstraße 515 in Volkringhausen waren von 1617 überprüften Autos, Lastwagen und Motorrädern 13 zu schnell. Zwölf Fahrer erhielten ein Verwarngeld. Der Geschwindigkeitsspitzenreiter (Tempo 75 bei erlaubten 50 km/h) bekam eine Anzeige. 

An der Arnsberger Straße in Beckum wurden bei 613 kontrollierten Fahrzeugen 18 Verwarngelder fällig. Der höchste Messwert in der Tempo-50-Zone lag hier bei 72 km/h. 

An der Sauerlandstraße (B 229) blieben die Polizisten beschäftigungslos. Hier war keines der überprüften 53 Fahrzeuge zu flott unterwegs. 

Reichlich zu tun hatten die Beamten dagegen am Pickhammer in Garbeck. Von 4046 gemessenen Fahrzeugen waren 292 zu schnell. Der Geschwindigkeitsspitzenreiter (79 Kilometer pro Stunde bei erlaubten 50 km/h innerorts) bekam eine Anzeige, die anderen 291 Fahrzeugführer müssen jeweils ein Verwarngeld zahlen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare