Polizei sucht weiterhin nach Automaten-Sprengern

+
Der Zigarettenautomat war nach der Tat völlig zerstört.

Balve - Die Polizei sucht noch immer nach den Tätern, die in der Nacht von Donnerstag auf Freitag gegen 2.50 Uhr einen Zigarettenautomaten an der Straße an der Kormke im Bereich des Raiffeisenmarktes sprengten.

„Bislang konnten wir noch keine Tatverdächtigen ermitteln“, sagte Polizeisprecher Marcel Dilling. Die Polizei hofft deshalb auf Hinweise auf der Bevölkerung. 

Ein Zeuge, der durch den Knall geweckt worden war, hatte zwei Jugendliche vor dem qualmenden Automaten stehen sehen. Diese werden als etwa 16 bis 17 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß und kurzhaarig beschrieben. Einer von ihnen hatte einen schwarzen Kapuzenpullover an, der andere (mit blonden Haaren) trug einen weißen Kapuzenpullover und eine helle Jeans.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare