Pfarrheim: Abriss verzögert sich weiter

+
Das Balver Pfarrheim soll abgerissen werden.

Balve – Es wird doch nichts mit einem Abriss des Balver Pfarrheims in dieser Woche. Der Grund liegt beim Generalvikariat.

Und auch in diesem Monat wird es nun doch nichts mit dem Abriss des Balver Pfarrheims. „Wir warten auf die Genehmigung aus Paderborn“, sagte Bruno Köck, zuständig für den Bauausschuss im Kirchenvorstand der St. Blasius-Gemeinde, am Dienstag auf Nachfrage. 

Eigentlich hatte der Abriss in dieser Woche beginnen sollen  Wegen personeller und krankheitsbedingter Gründe in der zuständigen Abteilung des Generalvikariats hätte sich die Bearbeitung der Abrissgenehmigung verzögert. „Und ohne diese können wir nicht anfangen.“ 

Denn erst wenn das Erzbistum zustimme, würden die Abbruchkosten in voller Höhe übernommen. Köck wies darauf hin, dass die Genehmigung des Märkischen Kreises bereits vorliege. Auch der Auftrag sei vergeben, das Neheimer Unternehmen Drill er stehe bereit. Eventuell könnte der Abbruch in zwei Wochen starten, hofft Köck

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare