Kompanievorstände haben Wahl-Vorschläge parat

Udo Köster soll in die Fußstapfen Schuhenns treten.

Balve - Ein Wechsel an der Spitze einer der vier Kompanien der St. Sebastian-Schützenbruderschaft wird am Samstag vorbereitet. Wenn dann zeitgleich, um 20 Uhr bei Etna, im Haus Padberg, auf dem Drostenboden und in der Sebastianklause die Jahreshauptversammlungen stattfinden, dann wird sich Peter Schuhenn als Leiter der III. Kompanie nur noch für ein Jahr zur Wahl stellen.

Sein Nachfolger im nächsten Jahr soll Udo Köster werden. Für den der bisherige stellvertretende Kompanieführer könnte Simon Jung nachrücken. Deshalb werde Simon Jung als neuer stellvertretender Kompanieführer vorgeschlagen – Udo Köster bleibe dem Vorstand weiterhin als Fahnenoffizier erhalten. Wieder gewählt in dieser Kompanie sollen, so der Vorschlag des Vorstandes Marcel Dirk (Ersatzfähnrich), Andrè Friedrich (Fähnrich), Andreas Pulter (Standartenoffizier) und Ralf Schneider (1. Standartenoffizier), Für den ausscheidenden Marco Luig soll Benjamin Jung neuer Ersatzfähnrich werden.

Bei der I. Kompanie stellt sich Kompanieführer Christoph Rapp zur Wiederwahl. Aber auch in dieser Kompanie gibt es Veränderungen, denn Kassierer Dieter Krüdewagen – seit 2004 im Amt – stellt sich nicht mehr zur Wahl. Auch als Mitglied im Beirat des Gesamtvorstandes (seit 1993 tätig) stellt er sich nicht mehr zur Wiederwahl. Sein Nachfolger soll Fähnrich Rüdiger Wieden werden. Christoph Rapp verrät: „Dieter Krüdewagen soll Ehrenmitglied werden.“

Und bei der II. Kompanie steht die Wahl des Kassierers, von zwei Fähnrichen und die eines Ersatzfähnrichs an.

Keinen Wechsel an der Spitze gibt es voraussichtlich in der IV. Kompanie, die von Ralf Schlotmann geleitet wird. Dafür soll, so der Vorschlag des Vorstands dieser Kompanie, ein Mitglied zum Ehrenmitglied ernannt werden. Geehrt werden soll hiermit Stefan Schewell. Einst als Fahnenoffizier im Einsatz, war er danach Fähnrich und steht jetzt als Ersatzfähnrich zur Verfügung. „Außerdem soll er Ehren-Fahnenoffizier werden“, erklärt Ralf Schlotmann.

Neuer Kassierer soll Dietmar Betten für Jens Hoppmann werden, der außerdem auch für eine weitere Amtszeit als Ersatzfähnrich nicht mehr kandidieren will. Neuer Ersatzfähnrich kann mit entsprechendem Votum der Mitglieder dann Giacomo van Meegen werden. Zur Wiederwahl stellte sich Thomas Griese als Ersatzfähnrich. Aus persönlichen Gründen wird Andrè Bender nicht mehr als Fahnenoffizier zur Verfügung stehen, mit Fähnrich Norbert Jander soll es zu einem Tausch der Ämter kommen, schlägt der Vorstand vor.

Außerdem soll in den Kompanien die Zusammensetzung des Gesamtvorstandes beraten werden. Diesmal steht Geschäftsführer Martin Terbrüggen (Mitglied in der I. Kompanie) zur Wahl sowie die Beiratsmitglieder Peter Schuhenn (III.), Christoph Rapp (I.), Marc Schulte (II.) und erstmals Rüdiger Wieden (I.). Auch Dieter Neuhaus (Schießsportgruppe) müsste in diesem Jahr wieder gewählt werden. Zur Tagesordnung der Kompanieversammlungen gehören ferner Berichte, Termine, die Ehrung von 33 Mitgliedern für 25-jährige Treue und Verschiedenes.

Von Julius Kolossa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare