Frauenkarneval der kfd Mellen mit "Jungem Gemüse"

Das Junge Gemüse aus Mellen konnte bei der Karnevalsfeier überzeugen. Die Mädchen und Jungen brachten sieben Witze auf die Bühne.

MELLEN ▪ Ein Programm, an dem erstmals die jüngsten Mellener mitgewirkt haben, wurde am Dienstag beim Frauenkarneval der kfd-Mellen präsentiert.

Acht Mädchen und zwei Jungen in der Formation Junges Gemüse hatten ihren ersten Auftritt vor großem Publikum. Leah, Regina, Nina, Kati, Laura D., Alina, Laura G., Franzi, Max und Niklas hatten sieben Witze einstudiert und präsentierten sie gerne dem Publikum. Viel Beifall für die Nachwuchstalente und ihre Übungsleiterin Eva Rüth machten der Truppe großen Mut für weitere Auftritte.

Die nächsten Programmpunkte wurden von den Tanzgruppen vom TuS Langenholthausen bestritten. Natürlich ernteten auch sie viel Beifall vom gut gelaunten Publikum. Die Akteure von der katholischen Frauengemeinschaft sorgten dann im weiteren Verlauf des Nachmittags für gute Unterhaltung.

Es gab viel zu lachen bei den Sketchen, die unter anderem das „Fernsehen“ oder die „Ehe“ zum Thema hatten. Moderatorin Elisabeth Menke führte locker durch den Abend, der durch Schunkel- und Singeinlagen von Jörg Krause ergänzt wurde.

Nach dem Pantomimentanz zum Finale war aber noch nicht Schluss, denn gerne wurde die Gelegenheit genutzt, noch zu verweilen, denn für Speis und Trank war ebenfalls bestens gesorgt. ▪ Von Julius Kolossa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare