Neue Sportart

Hobbyhorsing mit strikten Regeln

+
Hobbyhorsing in Wocklum: Maximilian (linkes Bild, 3. v. l.) und seine Schwester Charlotte (4. v. l.) sind in ihrem Element.

Balve - „Wir geben eine Note für Stil, Weg und Takt.“ So entgeht Marisa Philipp und Jörg Spelsberg am Freitag nichts von dem, was auf dem Parcours im Reitstadion passiert. „Halt!“, ruft Philipp einer jungen Reiterin beim Stilspringen zu. „Du hast den Weg nicht eingehalten und bist daher leider raus.“

Diese Entscheidung sorgt für bittere Tränen, die von der Mutter getrocknet werden müssen. „Beim Hobbyhorsing gelten klare Regeln“, darf und will die Jury nicht alles durchgehen lassen. Aber letztendlich halten sich alle 30 Starter daran, und am Ende bekommt die des Platzes verwiesene Elevin in einem anderen Wettbewerb doch noch eine lang ersehnte Schleife.

Erstmals wurde Hobbyhorsing in Wocklum vorgestellt. „Fitness im Pferdestall“ wird diese Sportart von Marisa Philipp, Inhaberin der gleichnamigen Reitschule, beschrieben. Und dies mit Steckenpferden, mit denen sich die Teilnehmer seit Mai in Dressur, Springen und Vielseitigkeit messen.

Die zehnjährige Charlotte aus Balve hat mit ihrem Pferd „Gold for ever“ alles richtig gemacht. Sie bekommt die Siegerschleife, und darf die Ehrenrunde anführen. Mittendrin ist der elfjährige Maximilian, der sich mit seiner zwei Jahre älteren Schwester Charlotte angemeldet hatte. „Ich habe mir gedacht, dass es lustig werden kann“, meinte er. Als einziger Junge in seiner Alterswertung räumt er mit „Rusty“ alle Preise ab. Auch seine Schwester macht mit „Linda“ derweil die Jury auf sich aufmerksam.

Als dann die Latten höher gelegt werden, und auch ein Wasserhindernis, bestehend aus zwei Schwimmbecken, aufgebaut wird, weiß jeder: „Das schaffen nur die Besten.“ Und als solche wollen sich die erfahrenen Reiterinnen Steffi Friske auf „Mamas Liebling“, Svenja Freiburg auf „Lilly“ und Alyssa Alleinstein auf „Plastikplalme“ beweisen. Am Ende hat „Mamas Liebling“ die Nase vorn und wird mit der Siegerschleife ausgezeichnet. Nach dem zweistündigen Turnier freuen sich schließlich alle Reiter und auch die Jury auf die Erfrischungen an der Theke.

Hobbyhorsing wird seit Mai in Wocklum angeboten. An jedem Freitag ab 15 Uhr findet das Training statt. Und an jedem letzten Freitag im Monat kommt ab 16 Uhr noch ein kleines Turnier hinzu.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare