Garbecker sind jetzt am Zug

+
Der Dorfladen im Garbecker Markt ist gestern eröffnet worden. Unter anderem gratulierten Ortsvorsteher Christoph Haarmann (links) und einige Ortsausschussmitglieder den Inhabern Karin Filmether (4. von rechts) und Frank Gebauer (3. von rechts).

GARBECK - Über viele Kunden am ersten Tag der Eröffnung des Dorfladens im Garbecker Markt freuten sich gestern die Inhaber Karin Filmether und Frank Gebauer.

Ortsvorsteher Christoph Haarmann und Mitglieder des Ortsausschusses waren die ersten Gäste des Tages, die zur Neueröffnung gratulierten und einen guten Start wünschten.

Neugestaltet wurde nicht nur der Dorfladen selbst, sondern auch der Verkaufsbereich der Goldbäckerei Grote. Neu hinzugekommen in den Eingangsbereich ist zudem das Blumenstübchen Collard.

Im Dorfladen wird auf einer Fläche von 200 Quadratmetern das gesamte Sortiment eines Nahversorgers angeboten: Obst und Gemüse, Zigaretten, Zeitschriften, Süßwaren, Schulbedarf, Hygieneartikel, SB-Fleisch, Molkereiprodukte, Konserven, Getränke, Tiernahrung und auch Tiefkühlkost. Karin Filmether wies auf demnächst geplante Ergänzungen der Produktpalette hin: „In den nächsten Tagen werden uns Fleisch und Wurst vom Hof Drepper aus Sümmern sowie Gewürze und Gewürzmischungen vom Krümmeltütchen aus Herscheid geliefert. Auch Senf & Mehr aus Sundern werden zu unseren Lieferanten gehören.“

Christiane Nühse und Michaele Pütter, zwei neu eingestellte Mitarbeiterinnen, gehören zum Verkaufsteam, das montags bis freitags von 7 bis 18 Uhr sowie samstags von 7 bis 12.30 Uhr bereit steht.

Mit Ortsvorsteher Christoph Haarmann konnten alle Anwesenden auf die Neueröffnung anstoßen. Der Ortsvorsteher appellierte an alle Dorfbewohner: „Jetzt sind die Garbecker gefragt – sie wollten einen Laden vor Ort, jetzt können sie ihren Beitrag zu dessen Bestehen leisten.“

Von Julius Kolossa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare