9. Wirtschaftsgespräch beim Balve Optimum    

Ruth Echterhage (rechts), Jürgen Echterhage (2. von links) und Freifrau Rosalie von Landsberg-Velen laden zum neunten Optimum-Wirtschaftsgespräch ein. Es ist für den 17. Mai geplant.

Balve -  Das neunte Optimum-Wirtschaftsgespräch thematisiert „Die Zukunft der Tarifautonomie und der sozialen Marktwirtschaft“. Nicht zuletzt seit der Debatte um den gesetzlichen Mindestlohn hat die Frage der Tarifautonomie aber auch des Sozialen in der bundesdeutschen Variante der Marktwirtschaft an Brisanz gewonnen.

Das Wirtschaftsgespräch anlässlich des Internationalen Reitturniers Balve Optimum habe sich in den vergangenen Jahren zu einem exponierten Treffen von Entscheidungsträgern entwickelt. Unter der Schirmherrschaft von Ruth und Jürgen Echterhage, Echterhage Holding Neuenrade, werden am Samstag, 17. Mai, geladene Gäste aus Wirtschaft, Kultur und Politik im Schloss Wocklum erwartet.

Auf dem Podium sitzen Dr. Reinhard Göhner, Hauptgeschäftsführer der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände und Jürgen Echterhage, Geschäftsführender Gesellschafter der Echterhage Holding. Moderiert wird die Veranstaltung von Prof. Dr. Jörg H. Ottersbach, einem durch zahlreiche Publikationen bekannten Steuerexperten.

Die Einladungen erfolgen im Namen der Freifrau Rosalie von Landsberg-Velen als Veranstalterin des Balve Optimum International; Stephanie Kißmer, Geschäftsführerin der Stadtmarketing Balve GmbH und der Wirtschaftsinitiative Balve sowie Dr. h.c. Hans-Peter Rapp-Frick, Hauptgeschäftsführer der SIKH zu Hagen. Im Anschluss an das Wirtschaftsgespräch lädt die Westfälische Provinzial Versicherung zum Empfang in die VIP-Galerie am Springstadion ein.

Unterstützt wird das Optimum-Wirtschaftsgespräch von der e.holding Fluid Technology Group, der Westfälischen Provinzial Versicherung, der BiTS – Die Unternehmer Hochschule, der Südwestfälischen Industrie- und Handelskammer zu Hagen, der JH Wirtschaftsberatung und der Stadtmarketing Balve GmbH, in der die mittelständischen Unternehmer aus Balve als Sponsoren vertreten sind.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare