„Optimum Nacht der Show“ bietet zwei Stunden Programm

„Die Schäferin“ Anne Krüger präsentiert circensische Lektionen.

BALVE ▪ Wenn der Reiterverein Balve auf der Tunieranlage am Schloss Wocklum sein großes Sommerturnier veranstaltet, dann ist das stets mehr als nur ein sportlicher Höhepunkt im Märkischen Kreis. Jahr für Jahr ist das Organisationsteam um Turnierchef Dieter Graf Landsberg-Velen bemüht, für die Besucher zusätzlich zum internationalen Spitzensport ein attraktives Rahmenprogramm auf die Beine zu stellen. So auch bei der 2011er-Auflage des Balve Optimum international, das vom 16. bis 19 Juni stattfindet.

„Die Neuheit ist am Samstag das große Abendprogramm, das in Kooperation mit der Warsteiner Brauerei stattfindet“, erzählt Rosalie von Landsberg-Velen. Zum Auftakt geht es noch sportlich zu, denn zunächst wird auf dem Hauptplatz bis etwa 20.30 Uhr im Damenfinale die neue Deutsche Meisterin im Springreiten ermittelt. Anschließend folgt im Stadion dann erstmals ein zweistündiges Programm – die „Optimum Nacht der Show“, die ihre Fortsetzung mit der großen Warsteiner-Partynight im Festzelt findet. „Damit das Ganze ein Erfolg wird, werden wir keinen extra Eintritt nehmen“, betont Rosalie von Landsberg-Velen.

Das Programm, das der Reiterverein für diesen Abend organisiert hat, verspricht ebenso gute wie kurzweilige Unterhalten. Die Zuschauer werden mitgenommen auf eine Zeitreise – vom Barock bis in die Neuzeit. Das nordrhein-westfälische Landgestüt aus Warendorf, das jedes Jahr Tausende Reitsportfans begeistert, wird sich an diesem Abend ebenso präsentieren wie die Warendorfer Meute und Michael Brauchle. Die „Schäferin“ Anne Krüger gibt Einblicke in die Arbeit zwischen Hund, Pferd und Mensch. Mit einbrechender Dunkelheit kommen die weiteren Programmpunkte erst besonders gut zur Geltung. Roland Heiss will die Zuschauer mit seinen freihändig gerittenen Feuerbildern begeistern, ehe die „Firedancer“ aus Frankfurt ihr Kollage aus Tanz, Feuer- und Lichtjonglage zeigen. „Außerdem wird die Warsteiner mit Ballonen zum Night-Glow kommen“, sagt Landsberg-Velen. Als krönender Abschluss, eingeleitet durch eine Open-Air-Lasershow, folgt die Warsteiner-Partynacht mit dem Dortmunder DJ Ante Perry, der unter anderem bei der Loveparade und dem Mayday aufgelegt hat. ▪ she

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare