OGS-Kinder verhelfen Teddy zu einem Happy End

+

BALVE ▪ Die Geschichte vom Teddy Washable haben die Kinder der ersten bis vierten Klasse der Offenen Ganztagsschule gestern ihren Mitschülern erzählt. In der Aula der Grundschule zeigten sie „Der Teddy und die Tiere“ von Michael Ende.

Der Teddybär (Christian Padberg) will wissen, wozu er eigentlich da sei. Er fragt die Fliege, den Schwan, eine Horde Affen und viele andere Tiere – keiner weiß eine Antwort. Von ihnen hat jeder, je nach seinen Fähigkeiten, eine andere Lebensphilosophie. Der Plüsch-Bär bekommt das Gefühl, überflüssig zu sein – bis ihn ein Mädchen (Kim Rüßmann) zu seinem Freund macht. Erzählt wurde die Geschichte von Lydia Streiter. Die vielen Proben vor, während und nach den Projekttagen hatten sich ausgezahlt. Alle Darsteller waren so überzeugend, dass die Zuschauer lautstark eine Zugabe forderten. ▪ acn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare