Oberste Priorität: Klassenerhalt der Ersten

+
Blumen zum Abschied: Eberhard Schulte-Schmale (r.) wurde nach 35 Jahren als Kassierer vom Vorsitzenden der Sportgemeinschaft Christian Müller verabschiedet.

Garbeck - „Mehr als 35 Jahre im Vorstand sind eine lange Zeit. Von daher habe ich auch irgendwann das Recht zu sagen: Das war’s“, so Eberhard Schulte-Schmale, der nicht mehr für das Amt des Kassierers der Sportgemeinschaft Balve/Garbeck kandidierte.

So mussten die Mitglieder der Sportgemeinschaft Garbeck während der Jahreshauptversammlung im Haus Syré am Freitagabend mit Dieter Hesse einen Nachfolger bestimmen. Eine weitere personelle Veränderung gab es im Bereich der Kassenprüfung. Für Hermann Schmoll rückte Matthis Schweitzer nach.

Die übrigen Ämter werden wie folgt besetzt: Volker Griese (2. Vorsitzender), Peter Korbel (2. Geschäftsführer) und Martin Oberste (1. Beisitzer). Im Hinblick auf die große Arbeitsbelastung des Vorstands appellierte der 1. Vorsitzende Christian Müller an die Teilnehmer, jeweils einen Vertreter aus den verschiedenen Mannschaften für die vielfältigen Aufgaben der Vereinsführung abzustellen.

Auch Ehrungen sind im Rahmen der Hauptversammlung ausgesprochen worden. Für 50 Jahre Mitgliedschaft im Verein zeichnete der 1. Vorsitzende die Sportkameraden Friedrich Schmitz, Horst Schmoll, Richard Schwartpaul und Ulrich Schmoll aus. 40 Jahre sind dabei: Karl-Josef Knoop, Andreas Meller, Reinhold Pröpper, Friedrich Schmaus, Christof Schulte-Schmale und Manfred Vedder. Seit 25 Jahren engagiert sich Norbert Koch für den Verein.

Weitere Themen waren der Fortschritt am neuen Vereinsheim „Am Krumpaul“. Martin Oberste rechnete vor, dass inzwischen knapp 2000 ehrenamtliche Arbeitsstunden in das Projekt geflossen seien. Obwohl alles auf einem guten Weg sei, könne der ursprünglich geplante Eröffnungstermin nicht gehalten werden.

Das 25-jährige Jubiläum anlässlich der Fusion der beiden Vereine sprach Volker Griese an. Obwohl die Feierlichkeiten erst im Jahr 2016 anstehen, müssten die Planungen bereits jetzt beginnen: „Schiebt es nicht auf die lange Bank.“ Für die verschiedenen Arbeitskreise werden dringend Helfer gesucht.

Unter dem Punkt „Verschiedenes“ wollte nicht nur Jugendleiter Hape Drilling über die Zukunft der 1. Mannschaft diskutieren. Ob die gerade erfolgte Verpflichtung des neuen Trainer-Teams Jan Gajewski und Carsten Paul eine Feuerwehr-Aktion sei oder dahinter ein langfristiges Konzept stehe, wurde aus den Reihen der Versammlung gefragt. Müller kündigte an, dass der Vorstand eine sportlicher Leitung installieren wolle, die den Verein in die Zukunft führt: „Wir sind in Gesprächen“.

Auf genauere Details ging er jedoch nicht ein. Jeder, der eine Tabelle lesen könne, müsse aber wissen, dass die „Karre momentan im Schlamm steckt“. Daher habe der Klassenerhalt der 1. Mannschaft oberste Priorität. Es seien noch zehn Punkte notwendig, um die Klasse zu halten.

Auch über das Miteinander im Verein wurde kontrovers diskutiert. Moritz Flörke merkte als Trainer der 3. Mannschaft an, dass es immer schwieriger sei, eine Mannschaft mit elf Spielern zusammenzubringen. Von daher müsse darüber nachgedacht werden, ob die Mannschaft nicht nach Ende der Saison aufgelöst werde.

Zuletzt wurden noch einige Veranstaltungen für das laufende Jahr bekannt gegeben. Die Einweihung des Vereinsheims ist für den 14. Juni geplant. Am 9. August steht das Dorfturnier und am 23. August der Trödelmarkt in der Garbecker Schützenhalle auf dem Programm. Die Rockparty im September wird es auch weiterhin geben. - Von Jari Wieschmann

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare