Neuhaus und Lösse verabschiedet

+
Vorsitzender Hubertus Schulte (Mitte) ehrte Peter und Ulla Neuhaus (links) sowie Bernward und Adelheid Lösse.

Balve  - Mit einer Feierstunde wurde am Freitag die Verabschiedung von zwei Garbecker Schützenbrüdern in die Ehrenabteilung vollzogen.

Vor allen Vorstandsmitgliedern und Offizieren nahm der Vorsitzende Hubertus Schulte diese Auszeichnung vor, die in diesem Rahmen nur langjährigen Mitgliedern zuteil wird. Nach 26 Jahren ist Peter Neuhaus jetzt Ehrenmitglied, nach 32 Jahren ist Bernward Lösse Ehrenvorsitzender.

Lösse bekam als Geschenk seinen Hirschfänger, den er als Vorsitzender ab 2001 getragen hatte, mitsamt Gravur überreicht. Insgesamt war er 32 Jahre im Vorstand, wie Hubertus Schulte in seiner Laudatio ausführte: 1984 wurde Bernward Lösse Offizier, 1992 zweiter Vorsitzender und 1999 König. Vor 15 Jahren ließ er sich erstmals zum Vorsitzenden wählen.

Peter Neuhaus begann seine Laufbahn bei der Schützenbruderschaft Heilige Drei Könige als Schützenkönig im Jahr 1998. Zwei Jahre später wurde er Offizier, Beisitzer war er seit 2001. Als Anerkennung für seinen 26-jährigen Dienst bekam er eine Uhr überreicht. Damit nicht genug, bekam Neuhaus in diesem Rahmen auch noch nachträglich seinen Orden für 25-jährige Vorstandsarbeit.

Nachgeholt wurde die Ehrung von Hauptmann Martin Severin für 20 Jahre Arbeit im Schützenvorstand.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.