Auftrag ist vergeben

Neugestaltung der Garbecker Dorfmitte: Arbeiten beginnen im Juni

Die Dorfmitte in Garbeck bekommt bald ein völlig neues Gesicht. Die Arbeiten sollen im Juni beginnen.
+
Die Dorfmitte in Garbeck bekommt bald ein völlig neues Gesicht. Die Arbeiten sollen im Juni beginnen.

Schon in wenigen Wochen soll endlich mit der Neugestaltung der Garbecker Dorfmitte begonnen werden. Der Auftrag wurde am Mittwochabend im nicht-öffentlichen Teil der Ratssitzung in der Schützenhalle in Volkringhausen vergeben.

„Im Juni starten die Arbeiten, für die neun bis zwölf Monate Bauzeit benötigt werden“, sagte Bürgermeister Hubertus Mühling (CDU) auf Anfrage der Redaktion. „Die Ratsmitglieder haben einstimmig dem Unternehmen Straßen- und Tiefbau GmbH aus Kirchhundem den Auftrag erteilt.“

Insgesamt seien von drei Unternehmen Angebote eingegangen, von denen das Angebot des Kirchhundener Unternehmens den besten Eindruck machte. „Wir haben mit diesem Unternehmen bereits in der Vergangenheit gute Erfahrungen gemacht. Jetzt freuen wir uns auf die Ausführung der Arbeiten“, so Mühling. Der Kostenrahmen in Höhe von 1,2 Millionen Euro werde eingehalten, die Förderbescheide aus dem Dorferneuerungsprogramm (500 000 Euro) liegen vor. Hubertus Mühling: „Wir werden die Bevölkerung noch über den Ablauf der Bauarbeiten informieren.“

Mit der Planung wurde bereits 2016 begonnen

Seit November 2016 wird die Umgestaltung der Dorfmitte geplant. Etwa 185 Meter werden umgestaltet als verkehrsberuhigter Bereich, der optisch und ökologisch aufgewertet werden soll. So soll der bislang noch kanalisierte Garbach wieder zugänglich gemacht werden. Über den dann aufgeweiteten Bach sind zwei Überfahrten für Rettungsfahrzeuge und Anliegerverkehr vorgesehen, die Vorfahrtsstraße wird umgelegt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare