Neues Wegenetzkonzept: Bürger können sich noch bis 18. August beteiligen

Balve - Die Stadt Balve erarbeitet derzeit in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für kommunale Infrastruktur aus Melle (Ge-Komm GmbH) ein ländliches Wegenetzkonzept (sogenanntes Wirtschaftswegekonzept) zur Stärkung des kommunalen Außenbereichs

„In den vergangenen Monaten wurde in Zusammenarbeit mit der Ge-Komm ein Konzept-Entwurf als Diskussionsgrundlage erarbeitet. Im Juni hatten Anlieger und Interessierte Gelegenheit, sich bei vier Ortschaftskonferenzen, die in Balve, Beckum, Garbeck und Langenholthausen stattfanden, zu informieren“, heißt es in einer Mitteilung der Stadt Balve. 

Auch jetzt können sich Balver über ein Beteiligungsverfahren per Bürgerdialogportal weiterhin in die Planung einzubringen. Unter www.wirtschaftswegekonzept.de können sich Interessierte registrieren, das Projekt einsehen und noch bis zum 18. August Kommentare zum Wegenetzkonzept abgegeben. „Ziel ist es, ein zukunftsfähiges, bedarfsgerechtes und auch finanzierbares Wegenetz für die Stadt Balve zu schaffen“, heißt es in der Mitteilung weiterhin.

Für Rückfragen steht das Bauamt der Stadt Balve unter Tel. 0 23 75 / 92 61 46 zur Verfügung. Auf www.balve.de ist zudem eine Kurzanleitung zur Nutzung des Bürgerdialogportals.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare