Neues Multifunktionsheim in Beckum: So laufen die Arbeiten

+
ohannes Schulte und Stephan Dunker vom Bauteam des SuS Beckum freuen sich über den schnellen Baufortschritt.

Beckum - „Endlich geht mal etwas schnell voran“, wiesen Bauleiter Stephan Dunker, Claudius Spelsberg und Johannes Schulte am Samstag auf deutlich sichtbaren Fortschritte beim Bau des Multifunktionsheims auf der Platzanlage des SuS Beckum an der Hinsel hin.

Nach einigen Extraschichten liegen die Beckumer nun wieder gut im Zeitplan, denn das Dach kann bereits gedeckt werden. 

„Damit hatten wir vor zwei Wochen noch nicht gerechnet“, gab Johannes Schulte zu. Dabei haben er und seine beiden Bauteam-Mitarbeiter bereits die nächste Baustelle im Blick. „Der Zustand der Umkleidekabinen ist noch weitestgehend aus dem Baujahr 1978.“ 

Kabinen sind die nächste Baustelle

Ab und zu sei angestrichen worden, doch bisher noch keine grundlegende Sanierung der sanitären Räume erfolgt. Auch Türen und Fenster wurden noch nicht ausgetauscht. Dafür legen sich die Sportler jetzt mit einem Förderantrag beim Stadtsportverband (SSV) ins Zeug. 

Der SSV sammelt die Anträge von Balver Vereinen für die Sportstättenförderung in NRW. Claudius Spelsberg stellte dar, dass „ein kleiner sechsstelliger Betrag“ für die Gesamtsanierung erforderlich sei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare