Neues Mützen-Modell ist der Verkaufsschlager in Garbeck

Bei idealem Weihnachtsmarktwetter trafen sich Alt und Jung am Sonntag auf dem Vikar-Freiburg-Platz. Bei Glühwein und vielen anderen Leckereien hielten sie es in netter Gesellschaft lange dort aus.

Garbeck - Ein Besuch des Garbecker Weihnachtsmarktes ohne den Kauf einer neuen Nikolausmütze ist durchaus möglich, erscheint den Besuchern aber sinnlos. Groß und Klein waren am Sonntag kurz nach dem Verkaufsbeginn des inzwischen 17. Modells hiermit zu sehen – der lange Zipfel eignete sich perfekt als Schalersatz.

Von Julius Kolossa

Rainer Priggel, Vorsitzender des ausrichtenden TV Sauerlandia, sah schmunzelnd zu, wie Ortsvorsteher Christoph Haarmann die Mützen nicht so schnell verkaufen konnte, wie diese nachgefragt wurden. Diese Aufgabe ließ sich der Ortsvorsteher nicht nehmen und prompt verlieh ihm Priggel den Titel „Ehren-Mützenverkäufer“.

Mit dem Besucherzustrom zeigte sich der Sauerlandia-Vorsitzende sehr zufrieden. Viele Besucher waren zum gemütlichen Plausch und einem kleinen Weihnachtsmarktbummel auf den Vikar-Freiburg-Platz gekommen. Die erste Stunde unterhielt das Jugendorchester des Musikvereins die Gäste mit adventlichen und weihnachtlichen Liedern, während diese in Ruhe einen Glühwein genießen konnten. Für die Kinder gab es erstmals Apfelpunsch mit Zimt und Sahne.

Am Pavillon des Familienzentrums wurden hübsche Dinge verkauft, die die Kinder selbst gebastelt hatten. Darunter waren auch Engel, die die Mädchen und Jungen aus den Seiten des alten Gotteslobs gefaltet hatten. Die Jüngsten genossen derweil die Spannung beim Fadenziehen und freuten sich über die kleinen Gewinne.

Reibeplätzchen tischten die Sängerinnen des Frauenchors auf, frische Waffeln und dampfenden Kaffee gab es am Stand des ChorAteliers und die echte Garbecker Erbsensuppe mit oder ohne Bockwurst natürlich nur bei den Aktiven der Interessengemeinschaft Garbeck. Derart gut verpflegt hielten es die Gäste, die auch aus den umliegenden Ortsteilen kamen, in der gemütlichen Atmosphäre und bei bestem Weihnachtsmarktwetter dann bis in die Abendstunden aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare