Neues Feuerwehrhaus in Mellen: Übergabe bis Ende 2018

+
An der Balver Straße in Mellen entsteht derzeit das neue Feuerwehrgerätehaus für die Löschgruppe Mellen. Läuft alles weiter nach Plan, soll das Gebäude gegen Jahresende genutzt werden können.

Balve - Es nimmt Gestalt an, das neue Feuerwehrgerätehaus an der Balver Straße in Mellen. Seit der Grundsteinlegung im April hat die Immobilie enorm zugelegt. Eingeschossig stellt es sich dar, mit einem für das Dorf typischen Pultdachcharakter.

„Unser großes Ziel ist Ende 2018 die Übergabe zur Nutzung“, sagte Frank Busche, Wehrleiter der Stadt Balve, auf Anfrage. „Derzeit liegen wir gut im Zeitplan.“ 

Zwar hätten sich zeitweise Verzögerungen durch verspätete Materiallieferungen ergeben, „aber in Zeiten der boomenden Baukonjunktur kann es zu Lieferengpässen kommen“, sagt Busche entspannt. Die ausführenden Unternehmen würden gut arbeiten und hätten den Zeitplan im Blick. 

Der Rohbau ist fertig: In dieser Halle wird demnächst das Löschfahrzeug stehen.

In der brütenden Hitze halten sich die Handwerker dabei so selten wie möglich auf, denn das Dach ist bereits gedeckt. Und auch Fenster und Türen sind eingebaut. Frank Busche: „Jetzt stehen Elektro- und Sanitärarbeiten an, danach der Innenputz und Estrich.“ 

340 Quadratmeter für aktuell 20 Aktive 

Nach der Fertigstellung können die 340 Quadratmeter von den aktuell 20 aktiven Kameraden – zwei Neue wurden kürzlich verpflichtet – genutzt werden. Diese haben dann genügend Platz für das Fahrzeug und die Materialien für die Einsätze. Und endlich stehen Umkleideräume zur Verfügung. Im alten Gerätehaus an der Sorpestraße, das bis zum Umzug nach wie vor genutzt wird, muss das Fahrzeug zunächst herausgefahren werden, damit sich die Feuerwehrleute umziehen können. Diese und viele andere Umstände machten einen Neubau dringend erforderlich. In diesem wird es auch einen Raum für Ausbildung und gesellige Veranstaltungen geben. 

Stadt investiert 700 000 Euro

 700 000 Euro investiert die Stadt Balve in diesen Neubau. Über die Zukunft des alten Feuerwehrgerätehauses entscheidet der Rat nach den Sommerferien.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare