Neues entdecken und Seltenes bestaunen

Flair und Genuss – das bieten die seit Jahren höchst erfolgreichen Landpartien. Vom 13. bis 16. Mai können sich die Besucher in diesem Jahr wieder davon überzeugen.

WOCKLUM ▪ Von Donnerstag, 13. Mai, bis zum Sonntag, 16. Mai, wird sich die idyllisch gelegene historische Anlage von Schloss Wocklum bei Balve mit der 5. Landpartie wieder in eine Wohlfühl-Oase verwandeln.

Über 100 von Veranstalter Rainer Timpe speziell ausgesuchte Aussteller zeigen zur schönsten Maienzeit auf mehr als 10 000 Quadratmetern in vielen kunstvoll dekorierten, stimmungsvollen Pagodenzelten unzählige Accessoires, Dekoratives für Garten und Haus, Mode, Schmuck, Bilder und natürlich Gartenfloristik. 20 bis 30 Prozent der Aussteller sind in diesem Jahr neu dabei. „Damit frischer Wind auf der Landpartie weht“, wie Timpe erklärt. „Schließlich wollen wir wie in jedem Jahr auch diesmal wieder Neues und Attraktives bieten. Es wird wieder einmal jede Menge zu entdecken geben – und natürlich auch zu kaufen.“

12 000 bis 15 000 Besucher kamen in den vergangenen Jahren zur Landpartie auf Schloss Wocklum. Auch das ist wohl ein Grund dafür, dass die meisten Aussteller gerne wiederkommen, denn viele Besucher bewundern nicht nur die ausgestellten Objekte, sondern nehmen sich gleich ein Stück Landpartie mit nach Hause und sorgen so für Umsatz an den Ständen. Häufig ist es nach Feststellung der Aussteller auch nur der erste Kontakt, der später für Geschäfte sorgt. Ausreichend Parkplätze stehen auch bei stärkstem Besuch zur Verfügung.

Wer auf Entdeckungstour in die Welt der schönen Dinge gehen möchte, „der findet hier Entspannung und natürlich auch Inspiration. Im Besonderen für eine fantasievolle Gestaltung des grünen Wohnzimmers“, erklärt Timpe. „Besucher können aber auch die anderen angenehmen Seiten der Landpartie genießen: Ein breit gefächertes Kulturprogramm mit schöner Musik, Kutschfahrten, Vorführungen und vielen handwerklichen Aktionen.“

Die Landpartie ist eine facettenreiche Veranstaltung und deshalb für jede Altersgruppe gleichermaßen interessant. „Zwischen den attraktiven Ständen kann die ganze Familie ohne stressiges Gedränge und Geschiebe stundenlang flanieren, ohne dass das Auge vom reichen und reizvollen Angebot müde wird.“ Und passend zum Ambiente der historischen Schlossmauern werden am Samstag und Sonntag „Zar Peter der Große“, „Königin Luise“ oder der „Alte Fritz“ vom Pyrmonter Fürstentreff mit ihren Kostümen für nostalgische Effekte sorgen.

Flair und Genuss – das bieten die seit Jahren höchst erfolgreichen Landpartien. So wird auch in diesem Jahr wieder große Vielfalt und Vielseitigkeit herrschen: „Besucher werden Neues für ihren Garten oder die Freizeitgestaltung entdecken, Unbekanntes kosten, Seltenes bestaunen und Ideen mit nach Hause nehmen. Das zeichnet auch in diesem Jahr die Landpartie Balve auf Schloss Wocklum aus“, erklärt Timpe. „Deshalb gilt dieses Festival der Sinne als Top-Event im Sauerland, das wieder ein unvergessliches Erlebnis wird.“

Eines empfiehlt Timpe ganz besonders: „Man sollte viel Zeit mitbringen, denn nur dann kommt die ganze Wirkung des Wohlfühl-Effekts zum Tragen. Ein Besuch der Landpartie wirkt wie ein intensiver Kurzurlaub.“

Die Landpartie Balve bei Schloss Wocklum ist von Donnerstag bis Sonntag täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 9 Euro, Kinder unter 15 Jahren haben freien Eintritt. Hunde dürfen angeleint mitgenommen werden.

Das ausführliche Programm und Programmhefte sind im Internet unter http://www.rainer-timpe.de abrufbar.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare