Neues Bodo-Abenteuer: Darum wurde die Frist jetzt verlängert

+
Autorin Uta Baumeister mit den bisher erschienenen Bodo-Bänden.

Balve – Uta Baumeister steht für den dritten Band von „Bodo – das Balver Mammut“ in den Startlöchern. „Ich warte auf die Ideen der Kinder“, erzählte die Autorin auf Anfrage der Redaktion.

Es ist jetzt nicht so, dass ihr die Ideen ausgehen. Nein, vielmehr sollten die Mädchen und Jungen aus der Hönnestadt eigene Vorschläge machen, in welchen Sportvereinen sich das lustige Mammutkind in Band drei betätigen soll. Deshalb startete Stadtmarketing-Geschäftsführerin Stephanie Kißmer als Mit-Herausgeberin für das dritte Bodo-Abenteuer einen Aufruf an alle Kinder. 

Nachdem die Frist zur Einreichung der Ideen Ende August ausgelaufen ist, berichtet Baumeister von einer sehr, sehr geringen Resonanz: „Leider gab es nur einen Vorschlag.“ Und dieser kam von einem Pferdefan, der sich wünschte, Bodo beim Optimum zu sehen. 

„Die Frist wird deshalb verlängert bis Ende September“, gab Baumeister bekannt. Sie hofft, dass in dieser Zeit noch mehr Kinder ihre Ideen einbringen wollen: Die ist möglich per E-Mail an die Autorin unter der Adresse info@wortbaumeister.de

Premiere zum Happy Einkaufstag

Herausgegeben wird das neue Kinderbuch – dann mit grünem Einband – während des Happy Einkaufstags im Juli 2020 vor dem Balver Schützenfest. Für die Zeichnungen sorgt wieder Illustratorin Tanja Graumann. Unter allen Einsendern werden druckfrische Bodo-Bücher verlost.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare