Projekt kostet 1,2 Mio. Euro

Neue Dorfmitte in Garbeck: Die Arbeiten laufen

In Garbeck haben die Arbeiten zur Neugestaltung der Dorfmitte begonnen. Sie sollen rund ein Jahr dauern.
+
In Garbeck haben die Arbeiten zur Neugestaltung der Dorfmitte begonnen. Sie sollen rund ein Jahr dauern.

Die Märkische Straße wird zur neuen Dorfmitte in Garbeck umgestaltet. Die Einrichtung der Baustelle hat am Montag begonnen

Mit den Verantwortlichen von Ordnungs- und Bauamt der Stadt sowie Straßen.NRW und dem Planungsbüro Finger wurde über die Verkehrsführung diskutiert. Denn die Durchfahrt soll für die Anlieger gewährleistet bleiben, ebenso die Erreichbarkeit für die Pizzeria, den Imbiss, den Dorfladen und den Friseur.

Eine Umleitung für den Durchgangsverkehr während der rund einjährigen Bauzeit wurde über die Kirchstraße eingerichtet. Ein etwa 185 Meter langer Abschnitt der Märkischen Straße wird in den kommenden Wochen und Monaten umgestaltet in einen verkehrsberuhigten Bereich, der optisch und ökologisch aufgewertet werden soll. So wird unter anderem der noch kanalisierte Garbach wieder zugänglich gemacht. Ortsvorsteher Christoph Haarmann (CDU) sagte: „Beim nächsten Schützenfest im Juli 2022 ist dann alles fertig.“

Förderbescheide liegen vor

Die Gesamtkosten belaufen sich auf 1,2 Millionen Euro, die Förderbescheide aus dem Dorferneuerungsprogramm (500 000 Euro) liegen vor.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare