200 neue Bücher für den Sommerleseclub

+
Büchereileiterin Roswitha Schubert will wieder viele Kinder und Jugendliche für das Lesen begeistern. ▪

BALVE ▪ Vier Kisten mit etwa 200 neuen Büchern sind bereits in der Öffentlichen Bücherei Balve angekommen. Sie sind für die Teilnehmer des Sommerleseclubs bestimmt. Unter dem Motto „Schock deine Lehrer – lies ein Buch“ findet er zum wiederholten Mal in den Sommerferien statt.

Angesprochen sind Mädchen und Jungen, die nach den Sommerferien mindestens in die fünfte Klasse kommen oder zehn Jahre alt sind. Mit der Aktion sollen die Lesemotivation und -kompetenz der Schüler gefördert werden. Die Anschaffung der neuen Bücher orientierte sich an den Vorlieben der Jugendlichen. Es gibt Fantasy, Krimis, Thriller, Sachbücher und vieles mehr. 1600 Euro hat die Stadt, 400 Euro das Kultursekretariat Gütersloh bezahlt. Die neuen Bücher sind zunächst ausschließlich für die Teilnehmer des Sommerleseclubs bestimmt. Maximal drei Bücher dürfen pro Ausleihe mitgenommen werden.

Für jüngere Kinder ist der Leseclub Junior bestimmt, der sich zeitlich und konzeptionell am Sommerleseclub orientiert. Er richtet sich an Schüler der zukünftigen Klassen zwei, drei und vier. Sie können aus dem kompletten Bestand der Kinderbibliothek wählen. Jeder Teilnehmer bekommt einen Junior-Clubausweis und ein Logbuch, in das nach der Beantwortung von einigen Fragen ein Stempel kommt. Für mindestens drei gelesene Bücher gibt es nach den Ferien eine Urkunde und ein Geschenk. Die meisten Schulen folgen zudem der Empfehlung des Ministeriums und vermerken die Teilnahme am Leseclub auf dem nächsten Zeugnis. Für beide Leseclubs nimmt Büchereileiterin Roswitha Schubert ab Montag Anmeldungen entgegen. ▪ acn

http://www.sommerleseclub.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare