Neuauflage der Nikolausstiefel-Aktion  in Balve

+
Werben für die Nikolausstiefel-Aktion: (von links) Stephanie Kißmer und Irene Grote (beide Stadtmarketing) sowie Sebastian Richter von der Sparkasse.

Balve – Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen mit rund 100 Kindern, die mitgemacht haben, wird es 2019 eine Neuauflage der Nikolausstiefel-Aktion geben, die erneut vom Stadtmarketing, dem Schuhhaus Schneider und der Vereinigten Sparkasse im Märkischen Kreis veranstaltet wird.

War es im vergangenen Jahr eine eher spontane, kurzfristige Aktion, planen die Verantwortlichen in diesem Jahr frühzeitiger, um noch mehr Kinder zu erreichen. 

So sind alle Kinder bis zur 4. Klasse aufgefordert, bis zum 4. Dezember im Schuhhaus Schneider, Hauptstraße 10, einen Schuh abzugeben. Der Name des Kindes sollte auf dem Schuh stehen. Im Schuhhaus werden die abgegebenen Schuhe in Zusammenarbeit mit den Bäckereien Tillmann und Grote mit süßen Sachen befüllt. 

Verteilung am Nikolaustag

Am Nikolaustag, 6. Dezember, werden die Schuhe in der Sparkasse an der Hauptstraße um 17 Uhr vom Nikolaus an die Kinder verteilt. Zu dieser Aktion sind auch die Eltern und Großeltern eingeladen. 

Die Sparkasse ist zu dieser Veranstaltung außerhalb der regulären Öffnungszeiten nur über den Eingang Hauptstraße erreichbar.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare