Neuer Discounter

Netto-Markt: Das passiert auf der Baustelle

+
Der Rohbau für den Netto-Markt wächst.

Balve – Der neue Netto-Markt nimmt immer mehr Gestalt an. Die Zeit drängt.

Es geht voran auf der Baustelle an der Hönnetalstraße in Balve: Ein Kran und andere schwere Geräte sind im Einsatz, um den Netto-Markt dort zu bauen, wo früher der Landhandel Kiebitzmarkt stand. 

Anfang April wurde bereits die Bodenplatte gegossen, derzeit werden die Innen- und Außenwände hochgezogen. Diese Arbeiten müssen bis 7. Mai abgeschlossen sein. Denn dann soll der Rohbau stehen, sodass Trockenbauer und Elektriker im Inneren tätig werden können. 

Fünf Lebensmittelmärkte im Umkreis von 500 Metern

Die Eröffnung des Netto-Marktes mit einer Verkaufsfläche von 1000 Quadratmetern ist für Herbst dieses Jahres vorgesehen. Das Sortiment des Lebensmittelmarkts soll dann mehr als 4000 Artikel umfassen. 

Dann haben die Balver die Auswahl zwischen fünf Lebensmittelmärkten im Umkreis von 500 Metern. Denn in direkter Nachbarschaft befinden sich schon Aldi, Lidl, Rewe und Markant. Die Arbeiten für den neuen Discounter hatten sich nach dem Abriss des Kiebitzmarktes im Oktober 2018 verzögert, da die verkehrsrechtliche Erschließung für den Netto-Marktzunächst Probleme bereitet hatte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare