TV-Sauerlandia-Karneval in Garbeck

Clowns aus Affeln gewinnen Kostümprämierung

+
Die Sieger in Kostümwettbewerb kamen aus Affeln.

Balve - „Karneval – da kannste wieder nach Garbeck gehen“, wussten die 350 Besucher der Karnevalsparty, die vom TV Sauerlandia am Samstag in der Schützenhalle ausgerichtet wurde. „Zum ersten Mal mit neuem Raum- , Licht- und Musikkonzept“, betonte TV-Vorsitzende Rainer Priggel.

Er wusste: „Die vergangenen Jahre waren nicht einfach.“ Die Besucherzahlen gingen immer weiter zurück, sodass der TV die Unterhaltung in die Hände von SAL legte. Für den Chef dieses Unternehmens, Tobias Pröpper, war es Chefsache, selbst aufzulegen. Und das kam an beim Publikum. Den treuen Jecken rief Priggel zu: „Ihr gebt uns die Bestätigung, dass es richtig ist, weiter zu machen.“

Und dies bedeutet, dass diese Veranstaltung ab sofort unter dem Motto: „Garbeck mal anders… Alle Jecke danze“ stattfinden wird. Kostüme werden trotz aller Neuerungen nach wie vor prämiert: 13 Gruppen und Einzelpersonen stellten sich dieses Mal der Jury, die von Schützenkönigin Kirsten Bender zusammengestellt wurde. Gewonnen haben die Clowns aus Affeln.

Garbeck mal anders: Alle Jecke danze

Auf Platz zwei kamen die Wikinger von der Gabel, dann der Drache, dargestellt von Gerrie Hesse. Platz vier ging an die Rotkäppchen Garbeck Edition, Platz fünf ans Universum.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare