Nahezu überall Bauarbeiten

An der Grundschule in Garbeck werden momentan die Mädchentoiletten frisch gestrichen. - Foto: Kolossa

BALVE - „Rathaus, Grundschule Garbeck, Grundschule Balve und der Klassentrakt der Realschule“, zählt Ernst Reiner Schulte, zuständig bei der Stadt Balve für den technischer Bereich und Gebäude, die aktuellen Baustellen im Stadtgebiet auf. Alle Jahre wieder werden für Renovierungsarbeiten die Ferien genutzt.

„Sonst kann in den Schulen nicht gearbeitet werden“, weiß Schulte. In Garbeck werden zurzeit noch die Mädchen-Toiletten saniert; in der Balver Grundschule wurden in zwei Klassenräumen die Fußböden ausgetauscht. Am Klassentrakt der Realschule wurde die Wärmedämmung erneuert sowie neue Erdungsleitungen für die Blitzableiter angebracht. Dort sind die Gebäudereiniger dabei, zum Abschluss der Arbeiten für den richtigen Durchblick zu sorgen.

Auch in der Garbecker Schule wird noch gearbeitet: Malerarbeiten und Installationen der sanitären Anlagen stehen an den letzten Ferientagen an.

Am Rathaus wird ab Donnerstag der vierte Abschnitt der Wärmedämmverbundarbeiten vorgenommen. Schulte: „Vier Jahre in Folge wird das Rathaus auf den neuesten Stand gebracht.“ 300 Quadratmeter groß ist die Rückseite, die als letzte Fläche gedämmt wird.

Im Haushalt der Stadt stehen dafür 60 000 Euro bereit. Schulte: „Für die Realschule sind 90 000 veranschlagt, in Garbeck werden 20 000, und in der Balver Grundschule 10 000 Euro investiert.“

Von Julius Kolossa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.