Närrisches Treiben der Kinder in Disco

+
Augenscheinlich hätte die Stimmung nicht besser sein können. Das freute auch das sechsköpfige Helferteam.

BALVE - Mit anderen Kindern Spaß haben, das wird an jedem Weiberfastnacht von der Kolpingfamilie Balve im dortigen Pfarrheim bei der Karnvealsdisko geboten: 147 Mädchen und Jungen vom zweiten bis zum siebten Schuljahr nahmen dieses Mal daran teil.

Zuerst feierten die Grundschüler zusammen; danach kamen die Älteren dran. Bunt dekoriert war der Pfarrsaal, fantasievoll kostümiert waren die Mädchen und Jungen. Es wimmelte von Zwergen, Cowboys, Zauberern, diversen Kriegern der Sternenflotte, einigen Darth Vadern, Äpfeln, Fußballspielern und vielen weiteren toll Verkleideten. DJ Tobi verstand es mit der richtigen Musik für Stimmung beim Luftballontanz und anderen Aktivitäten zu sorgen.

Drei Teilnehmer freuten sich über Preise für ihre Kostüme: Carina Streck, die als Freiheitsstatue erschien, bekam einen Balver Gutschein in Höhe von 15 Euro. Mia Menz hatte viel Zeit darein gesteckt, wie Shaun, das Schaf, auszusehen – und bekam zehn Euro. Luna Lücke überzeugte als prächtiger Fliegenpilz und nahm einen Fünf-Euro-Gutschein mit nach Hause.

Mit einem Musikquiz wurden die Fünft- bis Siebtklässler begeistert. Für das sechsköpfige Helferteam der Kolpingfamilie stand am Ende fest: Ihre Arbeit hatte sich gelohnt, vielen Kindern wurde eine Freude gemacht.

Von Julius Kolossa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.