Nach Unfall in Langenholthausen: Handy wird untersucht

+
Aus diesem Wrack wurde der 50-Jährige mit schwersten Verletzungen geborgen.

Balve - Nach dem heftigen Alleinunfall am Dienstagvormittag auf der Iserlohner Straße, als ein 50-jähriger Balver mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn abgekommen war, sich überschlagen hatte und gegen einen Baum geprallt war, liegt das Unfallopfer weiterhin im Krankenhaus.

In dieses war der Mann am Dienstag mit schwersten Verletzungen mit einem Rettungshubschrauber geflogen worden. „Sein Zustand ist mittlerweile stabil“, sagte Polizeipressesprecher Dietmar Boronowski auf Anfrage, dass keine Lebensgefahr mehr besteht. 

Die Unfallursache ist nach Auskunft von Boronowski weiterhin ungeklärt, die Polizei ermittle noch. „Im Zuge dieser Untersuchungen schauen sich die Kollegen auch das Handy des Verunfallten an“, sagte der Pressesprecher.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare