Die Legende lebt weiter

Nach langer Umbaupause: Wirtshaus Syré öffnet wieder

+
Das Wirtshaus „Syré“ in Garbeck öffnet in dieser Woche erstmals nach der langen Renovierungszeit wieder.

Garbeck – Die Legende „Syré“ lebt weiter – nach über einjähriger Renovierung wird das Gasthaus am Freitag, 10. Januar, ab 17 Uhr offiziell wiedereröffnet.

Die Vorstände der Garbecker Vereine sind bereits für Donnerstag, 9. Januar, von Eigentümer Heinz Friedriszik eingeladen, ein Bier im neu gestalteten Haus zu genießen.

„Wirtshaus Syré“ heißt es nun, dass sich bereits auf sein 120-Jähriges in 2026 vorbereiten kann. „Wir hatten so viel Arbeit wie gedacht“, berichtete Heinz Friedriszik unserer Redaktion bei einem Rundgang durch sein Wirtshaus mit Gastronomie und Thekenbetrieb. Um die vielen Baumaßnahmen wusste er: Die Ölheizung musste raus, die Elektronik und die Toiletten waren zu erneuern sowie eine grundlegende Sanierung der gesamten Technik vorzunehmen. 

In drei Bereiche aufgeteilt

„Wir haben hier drei Bereiche“, erzählt der Gastronom: „Unten der Gastraum mit Nebenraum und neu gestalteter Stammtischecke, wo früher die Toiletten waren. Oben ist der Saal, dessen Bühne noch technisch aufgerüstet wird, um als Seminarraum dienen zu können. Dazu ein Biergarten mit 80 Sitzplätzen und Spielplatz, der ab dem Beginn der Sommersaison genutzt werden kann.“ 

Gastronom Heinz Friedriszik freut sich auf viele Besucher.

Neben dem Biergarten wartet noch das ehemalige „Blumenstübchen“ auf eine Neunutzung. „Es soll ein Raum für Feiern werden“, stellte Friedriszik die Überlegungen vor, die aber noch nicht in die Tat umgesetzt wurden. 

Gutbürgerliche Speisen

In dieser Woche wird der Thekenbetrieb starten, und auch eine kleine Karte mit gutbürgerlichen Speisen gibt es. Der Gastronom ist froh, dass es endlich losgehen kann. „Das Schwierigste in dieser Zeit war, den Überblick zu behalten“, blickt er auf die größte Herausforderung zurück. Aber neben einer neuen Küche und neuen Sanitäranlagen (mit einem Behinderten-WC), wird im Saal derzeit noch eine separate Toilette installiert. Und auch die Theke hier oben ist noch nicht ganz fertig. „Das ist hier noch eine übersichtliche Baustelle“, so Friedriszik. 

Seit Ende 2018 war „Syré“ nach und nach modernisiert worden. Jetzt sollen sich hier Gäste in neu gestalteten Räumen wieder wohl fühlen. „Geöffnet ist unser Haus von Donnerstag bis Samstag jeweils ab 17 Uhr und auf Anmeldung“, nennt Friedriszik die Öffnungszeiten, die im weiteren Verlauf des Jahres den Erfordernissen angepasst werden sollen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare