1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Balve

Beckumer Schützen feiern wieder

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Julius Kolossa

Kommentare

Das Beckumer Königspaar Christian und Helga König präsentierte sich am Sonntag dem Schützenvolk. Nach der langen Corona-Pause wieder einen solchen Festzug erleben zu können, war für alle Beteiligten ein besonderer Höhepunkt.
Das Beckumer Königspaar Christian und Helga König präsentierte sich am Sonntag dem Schützenvolk. Nach der langen Corona-Pause wieder einen solchen Festzug erleben zu können, war für alle Beteiligten ein besonderer Höhepunkt. © Julius Kolossa

Nach drei Jahren Zwangspause feiern die Beckumer Schützen wieder. Am Montag wird ein neuer Schützenkönig gekürt.

Beckum – „Jesus hat gerne gefeiert, also können wir es ihm nachmachen“, sagte der Pastor im Ruhestand, Wilhelm Grothe während der Schützenmesse am Samstag zum Beginn des Beckumer Schützenfestes. Er lud die Dorfbewohner ein, endlich wieder ihr Schützenfest zu feiern. „Ich bin sicher: in den vergangenen beiden Jahren habt Ihr das nicht verlernt.“ Immerhin sei es eine gute Tradition, die es zu bewahren gelte. Und zu dieser wurde Grothe als Präses der ausrichtenden St. Hubertus-Schützen dieses Dorfes vom Vorsitzenden Markus Baumeister eingeladen.

„Lass uns Deine Schweizergarde sein.“ Mit dieser wurde am Großen Zapfenstreich teilgenommen – ein musikalischer Höhepunkt, zelebriert von der Musik aus Drolshagen und Müschede. Nach dem Gedenken an die Opfer aller Kriege fand der erste Festzug des Schützenfestes zur Halle statt, wobei der Schützenvogel mitgenommen wurde. Gebaut wurde dieser vom Kartenclub „9Mannab“, der seinen Schriftzug auf dem Rumpf des Aars verewigte, und diesem auch Skat-Karten in die Krallen geklebt haben. „Mal sehen, wie lange er aushält“, fragen sich die Vogelbauer.

Königspaar zieht Bilanz

Sie sind gespannt, wie lange die Vogeljagd dauern wird, nach der das Königspaar Christian und Helga König abgelöst wird. „Es war alles richtig schön“, zog Helga König eine sehr zufriedenstellende Bilanz ihrer Amtszeit als Königin. Und ihr Ehemann Christian König, der, seitdem er schon 2019 den Vogel in seinem Heimatdorf abgeschossen hat, nach wie vor die Königskette trägt, gewann dem jetzt wieder möglich gewordenen Schützenfestverlauf nur Positives ab: „Es läuft richtig gut – aber am Sonntag können wir noch einen drauflegen.“ Doch den ließen die Schützen und ihre Gäste aus benachbarten Dörfern ruhig angehen mit dem Frühschoppen. Hierzu unterhielt der Musikverein Beckum mit Dirigent Udo Fricke. „Man hat all dies vermisst“, sagte Markus Baumeister dazu. Er sowie Oberst Frank Krutmann und Adjutant Matthias Rose nahmen die Ehrungen der 25 Schützen vor, die seit vielen Jahren ihrer Schützenbruderschaft die Treue halten.

Und dann stand am Nachmittag der Höhepunkt für das Königspaar Christian und Helga König an: Der große Festzug. Von zu Hause wurden die Majestäten mit ihrem Hofstaat von den Schützen und den Musikern aus Drolshagen, Müschede, Eisborn abgeholt. Mittendrin waren auch die Jungschützen mit ihrem Jungschützenkönig Frederik Daake und das Kinderkönigspaar Leon Jahn und Jette Oeder.

Und am heutigen Montag treten alle an der Gaststätte „König-Fabry“ um 9.30 Uhr an. Das Vogelschießen findet dann um 10 Uhr statt, wir berichten davon im Live-Ticker. Das neue Königspaar wird um 16.45 Uhr abgeholt.

Auch interessant

Kommentare