1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Balve

Nach Austritten und Ausschlüssen herrscht wieder Ruhe bei Hundefreunden

Erstellt:

Von: Julius Kolossa

Kommentare

Der Vorstand der Hundefreunde Balve nach den Wahlen vom Samstag: Schriftführerin Dagmar Grevener, Kassiererin Rosemarie Günzel, Vorsitzender Mathias Kloos, 2. Vorsitzender und Ausbildungswart Holger Labahn sowie Beisitzer Siegfried Trester (von links).
Der Vorstand der Hundefreunde Balve nach den Wahlen vom Samstag: Schriftführerin Dagmar Grevener, Kassiererin Rosemarie Günzel, Vorsitzender Mathias Kloos, 2. Vorsitzender und Ausbildungswart Holger Labahn sowie Beisitzer Siegfried Trester (von links). © Julius Kolossa

Im 25. Jahr des Vereinsbestehens ist wieder Ruhe eingekehrt ins Vereinsleben der Hundefreunde Balve. Für Unruhe hatten in der Vergangenheit einige Mitglieder gesorgt, die dem Verein aber inzwischen den Rücken zugekehrt haben ‒ teilweise auf Druck.

Balve ‒ Nachdem die vergangenen Monate nicht nur von der Corona-Pandemie, sondern auch von Vereinsmitgliedern geprägt waren, die die Vorstandsarbeit beeinflussen wollten, berichtete der Vorsitzende Mathias Kloos während der Jahreshauptversammlung: „Wir können im Vorstand wieder normal arbeiten, und haben zuverlässige Leute unter den Mitgliedern. Insgesamt ist wieder eine ruhige, entspannte Atmosphäre.“ Wie es zu dieser Entwicklung kam, erklärt er auf Nachfrage der Redaktion: „Die zuvor durch diese Querelen aufgefallenen Leute sind nicht mehr Mitglieder unseres Vereins, weil sie ausgetreten sind beziehungsweise ausgeschlossen wurden, weil sie gegen unsere Vereinssatzung verstoßen haben.“

Die Hundefreunde stehen gut da, wie sich während der Versammlung zeigte. Rosemarie Günzel hielt die Zahlen bereit: „Wir haben 40 Austritte und 60 Eintritte zu verzeichnen – insgesamt haben wir 251 Mitglieder.“ Das Angebot umfasst nach Darstellung des Vorsitzenden Hundesport von der Welpengruppe bis Agility und Schutzdienst mit qualifizierten Trainern.

Nachdem im vergangenen Jahr eine neue, energiesparende Flutlichtanlage installiert und die Internetseite neu gestaltet wurde, für die die Hundefreunde eine Auszeichnung erhalten haben, soll durch Lockerungen in der Corona-Pandemie jetzt wieder ein normaler Vereinsbetrieb ermöglicht werden. Dazu gehört neben den Spiel- und Lernstunden auch die Planung der Feier zum 25-jährigen Vereinsjubiläum.

Bei den Wahlen wurde der Vorsitzende Mathias Kloos im Amt bestätigt, ebenso Kassenwartin Rosemarie Günzel. Neu im Vorstand ist Dagmar Grevener, die bisher kommissarisch die Schriftführung übernommen hatte und nun offiziell zur Schriftführerin gewählt wurde. Holger Labahn hat jetzt zwei Funktionen: er ist offizieller Ausbildungswart, nachdem er bisher kommissarisch tätig war, und löst Willi Salzmann als zweiten Vorsitzenden ab. Salzmann ist jetzt Beisitzer. Wieder zum Beisitzer gewählt wurde Siegfried Trester.

Auch interessant

Kommentare