Herbstkonzert des Musikvereins Beckum am 7. November

+
Ein stimmiges und abwechslungsreiches Programm versprechen die Organisatoren des Beckumer Herbstkonzertes.

Balve - Für ein paar Stunden den Kopf in die Wolken stecken – das können die Zuhörer beim diesjährigen Herbstkonzert des Musikvereins Beckum unter der Leitung von Udo Fricke.

Das Konzert findet am 7. November, ab 19.30 Uhr, in die Hönnetalhalle Beckum statt. Als Gast wird der Musikverein Endorf den Abend mitgestalten. Gemeinsam mit den befreundeten Musikern unter dem Dirigat von Elmar Tillmann wird den Gästen ein stimmiges und abwechslungsreiches Konzertprogramm geboten, heißt es in einer Ankündigung der Veranstalter. Melodiöse Konzertwalzer wie „Rosen aus dem Süden“ von Johann Strauß Sohn in einer Bearbeitung von Siegfried Rundel stehen genauso auf dem Programm wie bekannte Musical- und Filmmelodien und die bekannten Highlights aus der vielfältigen Musik von Walt Disneys Erfolgswerk „Der König der Löwen“.

Bert Appermont hat mit dem Solowerk „The Green Hill“ eine Fantasie geschaffen, die von keltischer Musik inspiriert wird und mit musikalischen Mitteln eine facettenreiche Landschaft zeichnet. Diese wird vor allem durch den Beckumer Solisten Stefan Paul am Tenorhorn für die Zuhörer zum Leben erwachen. Imposante Klänge wie „Fanfare an Florishes“ aus der Feder von James Curnow wechseln sich mit schwungvollen Melodien ab. So lädt Jan Van der Roosts „Dublin Dances“ die Konzertgäste auf eine kleine Reise durch Irland ein. Dominik Bohne wird außerdem als Solist auf der Trompete den Klassiker „Der alte Dessauer“ mit dem Musikverein Endorf zu Gehör bringen.

Sivická-Polka und Graf Zeppelin-Marsch

Auch wenn mit der „Sivická-Polka“ und Carl Teikes „Graf Zeppelin-Marsch“ eher bodenständige Töne angestimmt werden, soll es mit dem Konzertmarsch „Per Aspera ad Astra“ von Ernst Urbach in einem Arrangement von Max Rhode zu den Sternen gehen.

Im Anschluss an das Konzertprogramm lädt der Musikverein Beckum seine Gäste ein, bei Musik und Tanz mit Showtechnik noch einige schöne Stunden in der Hönnetalhalle zu verbringen. Der Kartenvorverkauf ist bereits angelaufen. Eintrittskarten gibt es für 8 Euro es an allen bekannten Vorverkaufsstellen, etwa bei den Mitgliedern des Hauptorchesters, in der Sparkasse Beckum und bei Lotto/Tabakwaren Agatha Rüschenberg im Kaufpark Balve.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.