Musikalische Reise ins Zarenreich

Die Don Kosaken gastieren am 18. März in Volkringhausen.

VOLKRINGHAUSEN ▪ Auf ein festliches Konzert mit dem Don-Kosaken-Chor Serge Jaroff unter Leitung von Wanja Hlibka dürfen sich Musikfreunde freuen. Dazu laden die Aktiven des Männerchors Cäcilia für Sonntag, 18. März, ab 16 Uhr in die Schützenhalle Volkringhausen ein.

In der Ankündigung heißt es: „Dieser grandiose Weltklasse-Chor, bekannt aus unzähligen Fernsehsendungen und CD Einspielungen, gastiert in wenigen Tagen, getragen von der Begeisterung seines Publikums, stimmgewaltig mit einem bravurösen neuen Konzert-Programm zum ersten Mal in Volkringhausen. Emöglicht wurde dieses Gastspiel durch eine enge künstlerische und organisatorische Zusammenarbeit, sowie unter Mitwirkung des Männergesangvereins Cäcilia Volkringhausen.“ Durch eine langjährige Gastspieltätigkeit habe gerade dieser Chor unter seinem künstlerischen Leiter Wanja Hlibka überall unzählige begeisterte und treue Zuhörer. Die Konzerte seien inzwischen überall mit stehenden Ovationen gefeiert worden.

Wanja Hlibka, der Leiter und Dirigent des Chores, hat laut Einladung viele Jahre als jüngster Solist im weltberühmten Chor von Serge Jaroff gesungen und habe die Original-Arrangements als Ausgangsbasis seiner künstlerischen Arbeit nutzen dürfen. Weiter heißt es: „Die übrigen Sänger kommen von großen osteuropäischen Opernhäusern und begeistern mit zum teil sensationellen Stimmen in einem oft überirdischen Klang ihr Publikum auf allen Stationen der Tournee.“

Die Organisatoren des Konzertes versprechen: „Die stimmgewaltigen Solisten begeistern ihr Publikum mit ihren einmalig kraftvollen, herrlich timbrierten Stimmen und vermitteln den ganzen Zauber und auch die eigene Melancholie der russischen Musik in höchster Vollendung.“ Ihr Repertoire reiche von den festlichen Gesängen der russisch-orthodoxen Kirche über Volksweisen bis hin zu großen, klassischen Komponisten.

Karten für dieses Konzert gibt es zum Preis von 15 Euro bei folgenden Vorverkaufsstellen in Balve: Dominik Dodt, Mendener Straße 11; Inges Haarmoden, Mendener Straße 17 sowie im Haus Diepes, Mendener Straße 8. An der Abendkasse kosten die Tickets laut Mitteilung dann 17 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare