Für die Modenschau ein größeres Zelt aus Sachsen

+
Der Bauern- und Handwerkermarkt, der im Rahmen des Stadtfestes in der Bogenstraße stattfinden wird, ermöglicht wieder spannende Begegnungen zwischen Mensch und Tier. ▪

BALVE ▪ Dem Arbeitskreis Stadtfest ist es gelungen, den Besuchern des 22. Balver Stadtfestes, das am Samstag, 11. September, stattfindet, ein breit gefächertes Angebot zu präsentieren. Die Modenschau gehört ebenso dazu wie der Bauern- und Handwerkermarkt.

Zu den Höhepunkten des Stadtfestes dürfte abermals die Modenschau auf dem Drostenplatz gehören, die am frühen Nachmittag beginnt und sicherlich wieder Jung und Alt in ihren Bann ziehen soll. Damit im Gegensatz zu 2008 mehr Besucher unter das Zelt passen, hat sich der Arbeitskreis entschlossen, in diesem Jahr ein größeres Zelt auf dem Drostenplatz aufstellen zu lassen. Diese Aufgabe übernimmt erstmals Wolfgang Spiegel von der Schützengilde in Bad Muskau. Unterstützung beim Transport von Sachsen ins Sauerland hat Franz Jedowski zugesagt, der mit Bäcker Karl-Heinz Grote wieder für den Bauern- und Handwerkermarkt in der Bogenstraße verantwortlich sei wird. Hier können sich die Besucher allerlei Tieren begegnen, aber auch alte und neue Traktoren bestaunen.

Auch die Autohändler Levermann, Bichmann und Pape haben ihr Kommen zugesagt. Sie werden im Festgebiet ihre chromblitzenden Karossen präsentieren, nachdem Bürgermeister Hubertus Mühling um 10 Uhr das Balver Stadtfest offiziell eröffnet hat. Im Rahmen dieser Zeremonie tragen sich die neuen Königspaare aus der Hönnestadt auf der großen Bühne an der Hauptstraße in das goldene Buch der Stadt ein. Dazu sind wie immer die Vorstände der Balver Schützenbruderschaften eingeladen.

Erstmals in der langjährigen Geschichte des Balver Stadtfestes plant der Arbeitskreis eine eigene Verlosung. War es bisher so, dass der Balver Fachhandel für diesen Bestandteil des Festes zuständig war, sieht er sich in diesem Jahr dazu nicht mehr in der Lage. Deshalb hat der Arbeitskreis nun entschieden, , selbst aktiv zu werden. „Wir werden zwar kein Auto verlosen, aber dennoch wartet ein toller Preis auf den Hauptgewinner, nämlich eine Traumreise“, heißt es aus dem von Josef Jost geleiteten Arbeitskreis, der noch nicht mehr über die geplante Verlosung verraten möchte. Die Organisatoren hoffen natürlich, das in diesem Jahr der Hauptgewinner ermittelt werden kann, damit die Verlosung sehr schnell ein gutes Ende findet. Wie jetzt bekannt wurde, ist das Auto, das der Balver Fachhandel im vergangenen Jahr bei seiner Veranstaltung „Auto und mehr“ verlost hat, nicht an den Gewinner gegangen, weil dieser das Los mit der Gewinnnummer irgendwo auf seinem großen Grundstück verloren haben soll.

Um das Programm des noch zu erweitern, besteht für alle Balver die Möglichkeit, mit einem Stand auf dem Fest zu sein. Wer Interesse hat, der sollte sich umgehend mit Ruth Nuhn-Bathe (Tel. 0 23 75/92 61 55) oder Elisabeth Kraus (Tel. 0 23 75/92 61 53) von der Stadtverwaltung Balve in Verbindung setzen. Dies gilt auch für jene Kinder und Erwachsene, die sich am Trödelmarkt beteiligen möchten, der in der Garbecker Straße und Mittelstraße platziert ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare