„Mixery Cave“ bietet zehnstündigen Partymarathon

Auch das DJ-Team The Disco Boys legt in der Höhle auf.

BALVE ▪ Einmal im Jahr bietet Europas größte Kulturhöhle in Balve einer pilgernden Schar von nachtschwärmenden Anhängern elektronischer Musik die Möglichkeit, im Rahmen eines einzigartigen Events und inmitten einer spektakulär inszenierten Kulisse zu feiern. Seit mittlerweile neun Jahren wird im Balver Felsendom „Mixery Cave – Der Höhlentanz“ veranstaltet, der am Samstag von 15 bis 1 Uhr eine Fortsetzung finden wird.

Pulsierenden House-, Electro und Technosounds von international erfolgreichen DJs werden die Wände erzittern lassen. Dass die Balver Höhle nicht nur ein atemberaubendes visuelles, sondern ebenso akustisches Erlebnis bietet, haben früh auch die Fantastischen 4 erkannt, die hier ihr legendäres MTV Unplugged-Konzert gegeben haben. Die Naturkulisse, die sich insgesamt 90 Meter in massiven Fels erstreckt und von einer 40 Meter dicken Gesteinsschicht umgeben ist, bietet allerbeste Voraussetzungen für ein elektronisches Klangspektakel, das seinesgleichen sucht und wird traditionsgemäß mit Visuals, Projektionen und Kunstinstallationen vom Heilight Designteam in Szene gesetzt.

Am Samstag bietet der Mixery Cave allen bekennenden Höhlentänzern und solchen, die es werden wollen, ab 15 Uhr erneut die Möglichkeit elektronische Musik und Kultur auf einzigartige Weise miteinander zu verbinden. Für diesen exzessiven, basslastigen und erlebnisreichen Tripp zeichnet sich wie immer NRWs führendes Szene-Magazin SMAG verantwortlich.

Damit auch die mittlerweile 9. Ausflug ins Mixery Cave zu einem einzigartigen Partyerlebnis wird, wurde eine breite Auswahl der besten Soundanimateure zusammengestellt. Neben Globalplayer Tocadisco, der in seiner über 15 Jahre andauernden DJ-Karriere mehr als 100 Remise für internationale Künstler, zwei Alben und 20 Hit-Singles veröffentlichte, werden auch die Hamburger DJ-Raketen The Disco Boys („For You“) an die Regler treten, um im Zeichen des 4/4-Beats den Tanztrieb in den Besuchern zu wecken. Zudem kommt der Düsseldorfer Szene-Guru Oliver Klein, der am 5. September sein Debütalbum Gallery veröffentlichte, hinter die Decks. Unterstützung bekommen sie von Rock Inc-Labelmember Martin Kaddatz auch bekannt als DJ Zodiak und Interplay.

Der Eintritt kostet 15 Euro. Karten gibt es nur an der Abendkasse.

Weitere Infos gibt es unter http://www.balver-hoehle.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare