Großeinsatz für die Feuerwehr

Mitten im Wald im MK: Traktor in Flammen

+

Plötzlich schlugen Flammen aus dem Traktor, wenig später stand das Gefährt mitten im Wald unterhalb des Vogelsberges zwischen Balve, Garbeck und Hemer im Vollbrand.

Balve - Um 8.22 Uhr wurde deshalb die Balver Wehr in voller Stärke alarmiert, im Stadtgebiet heulten die Sirenen. 

Die Waldarbeiter, die mit dem Traktor Arbeiten verrichteten, hatten zwar mit einem Feuerlöscher zunächst noch versucht Schlimmeres zu verhindern, doch die Flammen breiteten sich viel zu schnell aus. 

Einsatzort schwierig zu erreichen

Als die ersten Kräfte der Feuerwehr am schwierig zu erreichenden Einsatzort eintrafen, brannte der Trecker längst lichterloh. Während sofort mit dem Wasser aus den Wehrfahrzeugen mit den Löscharbeiten begonnen wurde, lag die Herausforderung darin, die Wasserversorgung sicherzustellen, um den Brand zu bekämpfen, ein Übergreifen der Flammen auf die umstehenden Bäume zu verhindern und alle Glutnester zu ersticken. 

Mit Unterstützung der Feuerwehr aus Hemer wurde deshalb ein Pendelverkehr mit Tankfahrzeugen eingerichtet, zudem viele Meter Schlauch verlegt. Mittlerweile ist das Feuer unter Kontrolle, die Löscharbeiten dauern mit einem Großaufgebot jedoch weiterhin an. 

Warum der Traktor in Brand geriet, ist derzeit noch völlig unklar.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare