Preise werden verlost

Mitmachen: Balver Fachhandel sucht neuen Namen

+
Daniel Pütz ist Vorsitzender des Vereins Balver Fachhandel. 

Balve – Der Verein Balver Fachhandel startet einen Namenswettbewerb an dessen Ende die Umbenennung des Vereins stehen soll.

Der Grund: Nachdem in den vergangenen Jahren der Anteil der tatsächlichen Händler in den Reihen der Mitglieder immer weiter zurückgegangen ist, will sich der Verein neu erfinden. 

„Wir möchten künftig keine reine Handelsvertretung mehr sein, sondern verstehen uns als Werbegemeinschaft, die offen für alle Unternehmen ist, die in Balve ansässig sind. Seien es Dienstleister, Händler, Kanzleien, Praxen oder die Industrie“, sagt Vorsitzender Daniel Pütz. 

Versammlung am 18. März

Auf der Agenda für die Jahreshauptversammlung, die am Mittwoch, 18. März, stattfinden soll, steht deshalb sowohl eine Satzungs-, als auch eine Namensänderung. Um Inspirationen zu finden, ruft die (Noch-)Gemeinschaft Balver Fachhandel zur Teilnahme an dem Wettbewerb auf. 

Unter allen, die sich beteiligen und einen Namensvorschlag einreichen, werden Balver Gutscheine im Wert von 500 Euro verlost. Ab dem 21. Januar liegen bei den Mitgliedern des Fachhandels Vorschlagskärtchen aus. Diese können bis zum 16. Februar mit Namen und Vorschlag ausgefüllt in den Geschäften abgegeben werden. Die Gewinner werden über die Presse informiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare