Mitfeiern, Bühnenprogramm genießen und gewinnen

+
Das Stadtfest bietet den Balvern und ihren Gästen Gelegenheit zum geselligen Miteinander. Am Samstag gibt es in der Stadt viele gemütliche Ecken, Musik, ein interessantes Bühnenprogramm, und vieles mehr.

Balve - Das 24. Balver Stadtfest wird am Samstag um 10 Uhr auf der Bühne an der Hauptstraße eröffnet. Nachdem Bürgermeister Hubertus Mühling die Gäste begrüßt hat, tragen sich die Königspaare aus der Hönnestadt in das Goldene Buch der Stadt Balve ein.

Die Erwachsenen werden zu diesem Anlass mit Getränken bewirtet. Die Krombacher Brauerei unterstützt diese Aktion ebenso wie der Goldbäckerei Grote, der für ein gebackenes Mammut sorgen wird. Den Ur-Elefanten können die kleinen Gäste verzehren.

Nach dem offiziellen Teil, der musikalisch vom Musikverein Beckum untermalt wird, geht es am Drostenplatz im Zelt des Männerchors 1874 Balve gesellig weiter. Die Sänger werden nicht selbst für die Unterhaltung ihrer Gäste sorgen, sondern haben Musiker verpflichtet. Der Musikverein Beckum lädt darüber alle Interessierten hinaus in der Nähe der Volksbank zu einem Frühschoppen-Konzert ein.

Um 12 Uhr beginnt auf der Hauptbühne der sportliche Teil. Zuerst sind die Crazy Dancer des Turnvereins Sauerlandia Garbeck und eine Stunde später die Sportlerinnen und Sportler des HönneVital sowie des FitnessTreffs im Einsatz. Um 13.30 Uhr gehört die Hauptbühne dem Kampfsport „Tang Soo Do“, und 30 Minuten später möchten die Ballettmäuse des TV Sauerlandia Garbeck ihr Können unter Anleitung von Monika Eickelmann unter Beweis stellen.

Am Nachmittag sind noch einmal die Sportlerinnen des HönneVital und FitnessTreffs sowie die Kampfsportler zu sehen. Für einen Augenschmaus sorgen die TSA Allstars Cheerleader, die um 16 Uhr und um 17.20 Uhr die Hauptbühne rocken wollen. Im Anschluss daran nimmt der Arbeitskreis Stadtfest die Ziehung der Stadtfest-Lose vor. Wieder gibt es eine Traumreise für zwei Personen zu gewinnen, einen Fernseher und zahlreiche Einkaufsgutscheine bis zu einem Wert von 100 Euro. Jedes Los kostet einen Euro und ist in den Balver Fachgeschäften und Banken erhältlich. Wer dort kein Los erwerben konnte, der wird während des Stadtfestes am Informationsstand des Arbeitskreises fündig.

Erwähnen möchte der Arbeitskreis Stadtfest auch die Angebote für die kleinen Gäste. Hüpfburg, Karussell und vor allem der Besuch des beliebten Schafes Shaun, das vor dem Rathaus auf die Kinder wartet. In diesen Programmpunkt hat der Arbeitskreis viel Arbeit investiert, denn neben Shaun erwartet die Kleinen ein interessantes Rahmenprogramm. Die Teilnahme an der Kinderbelustigung vor dem Rathaus ist kostenfrei.

Stolz ist der Arbeitskreis auch darauf, dass es ihm gelungen ist, die Musiker der Formation Dakkapels aus Holland für das Fest zu gewinnen. Die Band sorgte zuletzt während des Balve Optimums für Musik, die mit Beifallstürmen belohnt wurde. So wird es sicher auch am 13. September sein, wenn Dakapels von 14 bis 18 Uhr über das Balver Stadtfest zieht, das ab 20 Uhr mit dem Finale auf dem Drostenplatz endet. Hier wollen die Mitglieder der Band Entspannungsminister bis Mitternacht für Stimmung sorgen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.