Minister Lienenkämper kommt nach Balve

NRW-Verkehrsminister Lutz Lienenkämper (CDU) kommt am Dienstag nach Balve.

BALVE ▪ Nur acht Tage nach dem Besuch von NRW-Umweltminister Eckhard Uhlenberg kommt am Dienstag, 6. April, sein Kabinettskollege Lutz Lienenkämper nach Balve.

Lienenkämper, seit etwas mehr als einem Jahr in Düsseldorf für das Ministerium für Bauen und Verkehr zuständig, wird am Morgen zunächst in Neuenrade zu Gast sein und dann gegen 11 Uhr an der Baustelle der Ortsumgehung Garbeck erwartet. An dem bereits fast fertiggestellten Teilstück in der Nähe der Firma Rickmeier wird der Minister mit Balver Politikern und mit Bürgermeister Hubertus Mühling zusammentreffen. Nach einem etwa 30-minütigen Gespräch vor Ort wird sich Lienenkämper im Rathaus unter anderem mit Bürgermeister Mühling und mit Langenholthausens Ortsvorsteherin Barbara Wachauf und ihrer Amecker Kollegin Monika Krick zusammensetzen. Dann soll über die Möglichkeiten gesprochen werden, die Dörfer Amecke und Langenholthausen mit einem Radweg zu verbinden. Möglicherweise wird Bürgermeister Mühling in diesem Zusammenhang auch die Planung des Radweges durch das Hönnetal ansprechen. ▪ vg

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare