Aufmerksamer Zeuge

Balver Unternehmer verfolgt Metalldiebe

Balve - Selbst ist der Mann: Ein Balver Unternehmer hat zwei Diebe, die Metall auf seinem Firmengelände gestohlen hatten, kurzerhand selbst verfolgt. Per Handy hielt er die Polizei auf dem Laufenden. Die Beamten griffen an der Hönnetalstraße zu, und der Balver erhielt sein Metall zurück. 

Ein 63-jähriger Mann aus Balve wurde am Samstagnachmittag Opfer eines Metalldiebstahls. Von seinem Firmengrund in der Waldemey hatte ein Pärchen Metall mitgehen lassen und war mit einem Sprinter davongefahren.

Das hatte ein Zeuge beobachtet und den 63-Jährigen informiert. Auf dem Weg zur Firma kam ihm zufällig der Sprinter des Diebespärchens entgegen. Er nahm die Verfolgung auf und führte die alarmierten Polizeibeamten telefonisch an die Flüchtigen heran.

Das Pärchen, ein 29-jähriger Mann und eine 27-jährige Frau aus Bochum, wurden an der Hönnetalstraße aufgegriffen. Die Personalien der Diebe wurden festgestellt und das Diebesgut dem berechtigten Besitzer übergeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.