kfd Mellen ehrt langjährige Mitglieder für Treue

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurden die Damen geehrt, die der kfd Mellen seit 50 Jahren angehören. - Foto: Kolossa

Mellen -  Für 50-jährige Treue zur kfd-Mellen wurden im Rahmen der Jahreshauptversammlung am Sonntag fünf Mitglieder geehrt: Marita Antoni, Anna Franke, Mechthild Krippendorf, Roswitha Krippendorf und Helga Schierhoff gehören der Frauengemeinschaft seit einen halben Jahrhundert an.

Die Vorsitzende Marga Drees und Diakon Gerd Eisenberg dankten den Jubilarinnen. Eisenberg überbrachte zudem Grüße vom erkrankten Präses Diakon Josef Hültenschmidt.

Im Vorfeld der Versammlung hatte die kfd unter dem Thema „Licht“ zu einer Andacht in die Kirche eingeladen, die Diakon Eisenberg hielt. Im Anschluss ging es ins Pfarrheim. Dort stand zunächst eine meditative Betrachtung von Marga Drees auf dem Programm.

Wieder gewählt wurden im Verlauf der Versammlung Marga Dress als Vorsitzende und Andrea Dress als Kassiererin.

Der Erlös vom Martinsmarkt betrug 1000 Euro. 100 Euro dieses Geldes gingen an Hildegard Prumbaum für die kfd-eigene Theatergruppe. Hanna Drees nahm jeweils für die Caritas und den De-Cent-Laden 200 Euro entgegen. Weitere 200 Euro nahm Angelika Schulte für die Kirchengemeinde in Empfang. Der Rest des Geldes ist für die eigene Arbeit bestimmt.

„Mischen Sie sich ein!“, machte Monika Schoen, Botschafterin des Verbandes der kfd, den Frauen aus Mellen Mut, sich einzusetzen. Kurzweilig war ihr informativer Vortrag, in dem sie die Arbeit des allen kfd vorangestellten Gremiums vorstellte. Gegen Ende der Versammlung brachte die Referentin in ihrer Rolle als Kabarettistin die 50 Versammlungsteilnehmerinnen zum Lachen.

Die kfd-Mellen hat wieder am Dienstag, 5. Februar, einen Grund zum Feiern, denn ab 18 Uhr wird im Kaminraum der Schützenhalle Mellen Karneval gefeiert. Auch die Dekanatswallfahrt nach Werl am 13. Mai ist Teil des Programms im ersten Halbjahr.

Von Julius Kolossa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare