Martinsmarkt: 40 Stände, aber kein Bürgerbus

+
Auch in diesem Jahr findet auf der Mellener Hauptstraße von der Kirche bis zum Dorfpark wieder der Martinsmarkt statt. Termin ist der 11. November.

Mellen - Das Bummeln, Erleben und Genießen soll auch beim inzwischen 23. Martinsmarkt in Mellen am Sonntag, 11. November, ab 11 Uhr wieder im Mittelpunkt stehen. Marga Drees und Otmar Hermanns vom Organisationsteam stellten das Programm am Donnerstag vor.

Ortsvorsteher und CDU-Landtagsabgeordneter Marco Voge wird diese Traditionsveranstaltung im Golddorf eröffnen. „Klein aber fein“, sei der Martinsmarkt 2018 mit 40 Ständen, so Marga Drees. „Das sind genau so viele wie erwartet.“ 

Viele treue Aussteller sind darunter, aber auch einige neue. So ein Modeschmuckhersteller aus Essen und eine Imkerin aus Hemer. Die sechs Vereine des Dorfes sorgen wieder für die Verpflegung der Besucher. 

Wochenende am Chiemsee zu gewinnen 

Auch eine Tombola soll es geben. Hauptpreis ist ein Wochenende für zwei Personen am Chiemsee. Schützenkönigin Henriette Drees wird die Gewinner um 16 Uhr ziehen. Bis dahin ist viel los auf der Mellener Hauptstraße, die von der Kirche bis zum Dorfpark am Veranstaltungstag für den Verkehr gesperrt ist. Kinderkarussell und Kinderschminken gehören wieder zum Unterhaltungsprogramm sowie zum ersten Mal eine Hüpfburg. 

Der St. Blasius-Kindergarten backt und verkauft Crêpes; auch eine Neuerung, zu der Otmar Hermanns sagt: „Jedes Jahr soll ein anderer Kindergarten diesen Stand betreiben.“ Die Abschlussklassen der Städtischen Realschule Balve bieten Waffeln und Kakao an. 

Parkplätze gibt es an der Schützenhalle, dem Dorfplatz und auf der Wiese von Familie Prumbaum an der Sorpestraße. „Die Halteverbote sollten eingehalten werden“, betonten Marga Drees und Otmar Hermanns. „Denn es findet an diesem Tag eine Verkehrsüberwachung statt.“ Also: nicht darauf ankommen lassen und sich gegebenenfalls über ein Knöllchen ärgern, sondern den Anweisungen der Amecker Feuerwehr als Parkplatzanweiser folgen, und kostenfrei nur wenige Minuten vom Geschehen entfernt parken. 

Drei Chöre und Trommlerkorps dabei

 Für die musikalische Unterhaltung sorgen der Chor Melodie Mellen, das Trommlerkorps Eisborn, der Schulchor der Beckumer Grundschule und das Choratelier aus Garbeck. Melodie Mellen singt von 13.30 bis 14.15 Uhr sowie bei der Eröffnung um 11 Uhr. Das Trommlerkorps Eisborn spielt von 12.30 bis 13.30 Uhr, der Schulchor der Beckumer Grundschule tritt von 14.30 bis 15 Uhr auf, das Choratelier aus Garbeck von 15 bis 15.30 Uhr. 

Nicht mehr fahren darf der Bürgerbus, der in den vergangenen drei Jahren jeweils zwischen Balve, Beckum und Mellen pendelte. Der Bürgerbus kommt beim Martinsmarkt 2018 nicht zum Einsatz, weil, so Geschäftsführer Michael Breier, die vorgeschriebene Beantragungsfrist von acht Wochen nicht eingehalten wurde. 

Beschwerde bei der Bezirksregierung

„Wir werden in diesem Jahr aussetzen“, sagte er. „Aber im Frühjahr setzen wir uns zusammen, um die Fahrten für den nächsten Martinsmarkt zu besprechen.“ Bürgerbusfahrten seien, so Breier, Sonderfahrten. Dass Mellen am 11. November nicht angefahren werden kann, liege an der seit diesem Jahr strengeren Regelung solcher Genehmigungen durch die Bezirksregierung. Grund seien durchgeführte Sonderfahren für Neubürger in Menden, über die eine Beschwerde bei der Bezirksregierung eingegangen sei. Seitdem müssten alle außerplanmäßigen Fahrten acht Wochen vorher in Arnsberg beantragt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare