Frisch eingetroffen

Malteser holten Flamme nach Balve: Friedenslicht ist da

+
Das Friedenslicht wird jetzt in Balve weitergereicht.

Balve - In vielen Balver Wohnungen und Häusern brennt seit Sonntag wieder das Friedenslicht aus Bethlehem. In der Geburtsgrotte Jesus entzündet, brachten es Pfadfinder nach Balve.

Dort ist es Tradition, dass die Malteser-Jugend das Friedenslicht während der Adventszeit in der St.-Blasius-Kirche verteilen: Sie geben die Flamme an die Kerzen der Gottesdienstbesucher weiter.

„Frieden braucht Vielfalt“, lautet das Jahresmotto. Wer sich noch ein Licht abholen möchte, hat während der Öffnungszeiten der Kirche dazu Gelegenheit. Im Altarraum steht die Kerze, an der jeder seinen Docht anzünden kann.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare