Neues Angebot

„Luise royal“: Führungen und Harfenkonzerte in Wocklum

+
Die Luisenhütte in Wocklum.

Wocklum – Klassische Harfenklänge und raue Industriekulisse: Wer meint, das passt nicht zusammen, kann sich am 12. und 13. September vom Gegenteil überzeugen.

An den beiden Tagen wird die Harfenistin Anke Schüppel-Slojewski jeweils drei Kurzkonzerte direkt vor dem Hochofen der Luisenhütte in Wocklum geben. 

Kombiniert werden die Musikdarbietungen mit Führungen durch das Industriemuseum. Diese starten um 12, 14 und 16 Uhr. Das Kombiangebot Führung mit Musik trägt den Titel „Luise royal“. 

Dozentin beim MJO

Anke Schüppel-Slojewski war von 2004 bis 2006 Soloharfenistin des Philharmonischen Staatsorchesters Halle. Mittlerweile geht sie einer Lehrtätigkeit nach, die unter anderem einen Lehrauftrag an der Musikschule Solingen und der Dommusikschule Xanten beinhaltet. Außerdem ist die Harfenistin Dozentin beim Märkischen Jugendsinfonieorchester (MJO). 

Harfenistin Anke Schüppel-Slojewski.

Welche Stücke sie in der Luisenhütte spielen wird, möchte die Musikerin nicht verraten. Die Gruppengröße für die Führung mit anschließendem Konzert ist auf jeweils neun Personen begrenzt. Bezahlt werden muss nur der Museumseintritt. Im Museum muss eine Maske getragen werden. 

Jetzt anmelden

Anmeldungen sind ab sofort unter Tel. 02352/9667034 und per E-Mail an museen@maerkischer-kreis.de möglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare