IG lockt mit „Preisen wie vor 30 Jahren“

+
Dieter Loos, der Vorsitzende der IG Garbeck, plant gemeinsam mit dem Vorstand wieder zahlreiche Aktionen.

Garbeck - Mit „Preisen wie vor 30 Jahren“ will die Interessengemeinschaft Garbeck (IG) allen Besuchern ihres Frühschoppens am 1. Mai ab 11 Uhr unterm Maibaum eine Freude bereiten.

Mit dieser Aktion, in deren Rahmen ein Bier für 75 Cent statt 1,50 Euro verkauft wird, feiert die IG, die aus der Reservistenkameradschaft Balve-Garbeck hervorgegangen war, ihr 30-jähriges Bestehen. Und diejenigen, die 1985 an der Gründung des Vereins beteiligt waren, sollen Ehrengäste der für den 31. Oktober geplanten Wanderung sein.

Weitere Planungen für das Jubiläumsjahr der 50 Mitglieder zählenden IG stellte der Vorsitzende Dieter Loos am Freitag während der Jahreshauptversammlung vor. Dazu gehören das Luftgewehrschießen am 27. März, die Aktion Saubere Landschaft am 18. April, das Schmücken des Maibaums am 25. April, die Fahrt an die Weser vom 3. bis 7. Juni, der Grillabend am 27. Juni, sowie die Teilnahme am Volkstrauertag am 15. November, am Balver Weihnachtsmarkt am 6. Dezember und am Garbecker Markt am 13. Dezember.

Große Beliebtheit erfreue sich nach wie vor die von der IG zubereitete Erbsensuppe bei vielen Gelegenheiten, so auch beim Balver Weihnachtsmarkt, stellten die Mitglieder fest. Allerdings sind sie in der Hönnestadt mit dem ihnen dort zugewiesenen Standort nicht zufrieden. Dieser sei viel zu weit abgelegen, stellten die Versammlungsteilnehmer fest. Auch von den Besuchern sei immer wieder bemängelt worden, dass sie die IG erst nach längerer Suche gefunden hätten. Obwohl die Gemeinschaft dieses Problem seit vielen Jahren vor der Platzvergabe in Balve immer wieder anspreche, hätte sich bisher nichts geändert.

Investiert hat die Interessengemeinschaft in einen neuen Maikranz und eine neue Weihnachtsbaumbeleuchtung. - jk

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.