Letzte Weihnachtsfeier in der Grundschule Langenholthausen

+
Gudrun Fabry führte durch das Programm und begleitete auch mit der Gitarre „ihre“ Schülerinnen und Schüler, die an der Flöte für weihnachtliche Musik sorgten.

Langenholthausen -  Der Abschied kommt immer näher – zum Ende des Schuljahres 2013/14 schließt die Grundschule-Langenholthausen. Dann wird in der Grundschule Balve unterrichtet. Und als am Donnerstagabend die letzte Weihnachtsfeier in dem Langenholthausener Schulgebäude stattfand, war gerade bei den Erwachsenen auch etwas Wehmut dabei.

Die Kinder aber freuten sich über den Trubel und die vorweihnachtliche Atmosphäre. Und weil es das letzte Mal war, nahm erstmals der Schulchor der Balver Primarschule an der Feier in der Nachbarschule teil.

Mit Nikolausmützen sangen die Mädchen und Jungen von „Dezemberträumen“ und auch von Krokodil, Regenwurm, Elefant und Pinguin, die unterm Weihnachtsbaum von Weihnachten träumen. Viel Beifall bekamen die 20 Sänger für ihren großen Auftritt. Und der Beifall war ebenso groß für die Darbietungen der 66 Langenholthausener Schulkinder aus der Klasse vier, die mit Blockflöten „Alle Jahre wieder“, „Oh, Tannenbaum“, „Leise rieselt der Schnee“, „Ihr Kinderlein kommet“, „Still, still“ und „Oh, du fröhliche“ spielten, und dabei allen Besuchern in der voll besetzten Aula auch die Möglichkeit zum Mitsingen boten. Auch der Tanz der Zweitklässler, die Darbietung „Der Nussknacker“ von den Jungen und Mädchen der dritten Klasse sowie „Der Weihnachtstraum der Viertklässler gehörte mit zum Programm.

Moderiert wurde die Weihnachtsfeier in der Grundschule Langenholthausen von Gudrun Fabry, kommissarische Schulleiterin und Ansprechpartnerin für den Grundschulstandort. Seit 15 Jahren ist sie hier Lehrerin, seit eineinhalb Jahren in der leitenden Funktion tätig. Mit ihren Kolleginnen Yvonne Rüschenberg, Caroline Stachnowski, Bianka Schürmann-Falkenstein, Anna Weidler und Ulrike Junk hat sie mit den Kindern die Lieder und Tänze einstudiert.

Strahlend nahmen diese den Beifall entgegen, der auch von Balves Schulleiterin Birgit Heckmann und dem dortigen Kollegium kam. Und stolz waren auch die ehemalige Langenholthausener Lehrerin Helga Rath und der einstige Schulleiter Engelbert Falke auf diese Weihnachtsfeier unter dem großen Weihnachtsbaum mit selbst gebasteltem Christbaumschmuck – ihre Schule hatte sich von der besten Seite präsentiert – dies aber leider zum letzten Mal.

Von Julius Kolossa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare