Ein Erlebnis für die ganze Familie

Besonders eindrucksvoll ist die Greifvogelshow auf Schloss Wocklum.

BALVE ▪ Mit dem „Fürstengruß“ des Jagdhornbläserkorps des Hegerings Meinerzhagen-Valbert wurde die 8. Landpartie auf Schloss Wocklum musikalisch eröffnet. Die passenden Worte dazu sagte Rosalie Freifrau von Velen: „Ich wünsche, dass dieser Ausflug für alle zu einem Erlebnis wird.“

Die Hausherrin wies auf die Besonderheit von Wocklum hin, sei doch durch die Landpartie und das Optimum etwas geschaffen worden, was die Attraktivität der Region steigere. Davon überzeugten sich bereits an den ersten beiden Tagen unzählige Besucher – viele von ihnen waren zum ersten Mal zu Gast auf Schloss Wocklum. Ihnen versprach Veranstalter Rainer Timpe viele Ideen für Haus, Garten und Freizeit von mehr als 150 Ausstellern.

Timpe zeigte sich optimistisch, die Zahl von 15 000 bis 18 000 Besuchern auch in diesem Jahr wieder zu erreichen. Dafür kündigte er ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm und Mitmachaktionen für die ganze Familie an. Und für den Familien-Kurzurlaub sollten schon mindestens zwei Stunden eingeplant werden, um alles in Ruhe und ausgiebig sehen zu können, so Timpe.

Begehrt waren die Freikarten für die Schlossführungen mit Rudolf Rath. Ganztägig wird an der Aktionskoppel Ponyreiten angeboten, dazu finden die Shows der Horus-Falknerei mit Greifvögeln und Wolfshunden statt. Und auch historische Persönlichkeiten des 18. Jahrhunderts sind auf Schloss Wocklum anzutreffen. Die Mitglieder des Pyrmonter Fürstentreffs in den Gewändern berühmter Adelsfrauen- und herren lassen die alten Zeiten lebendig werden. Überall zu hören mit moderner und klassischer Musik ist das „MK-2 Duo“. Samstag und Sonntag ist die Landpartie jeweils von 10 bis 19 Uhr geöffnet, der Eintritt beträgt zehn Euro, Kinder unter 15 Jahren haben freien Eintritt. - Julius Kolossa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare