Eine Augen- und eine Gaumenfreude

Mit 13 verschiedenen Desserts wurde der Tisch gedeckt, die Landfrauen kreierten leckere Köstlichkeiten.

GARBECK ▪ „Ein Dessert rundet ein reichhaltiges Essen ab“, definierte Gabi Schweitzer bei der „Dessert-Party“ der Landfrauen am Donnerstag auf dem Hof Lösse das, was auch profan als „Nachtisch“ bezeichnet wird. Bei der ersten Party dieser Art, von den Jungen Landfrauen initiiert, waren es 13 Desserts, die zunächst das Auge und dann den Gaumen erfreuten.

Allein die Namen der verschiedenen Desserts ließen auf verlockende Genüsse schließen: Es gab Nonnenpudding, Himbeer-Mascarpone, Grappa-Creme, Schottische Creme, Spekulatius-Pudding, Himberg-Philadelphia, Tiramisu, Eierlikör-Tiramisu, und zwei verschiedene Variationen von Himbeertraum – alle nach Familienrezepten entstanden und von vielen Generationen erprobt und für köstlich.

Das galt auch für die neuen Desserts, wie beispielsweise die „Giraffen-Creme“ von Sabrina Lempa aus Affeln. Sie hatte dieses Rezept im Internet entdeckt und aus Pfirsich, Mascarpone und Cookies in 20 Minuten entstehen lassen. Etwa 30 Minuten dauerte es, bis die „Kiwi-Grütze“ in Leveringhausen fertig war. Magdalene Schulte hatte dieses Rezept in einem Kochbuch entdeckt und aus Creme fraiche, Kiwis und Eierlikörsauce eine Schüssel mit dieser köstlichen Speise gefüllt.

Kleine Portionen wurden vom appetitlich angerichteten Büffet genommen. Während des Probierens wurden dann die Erfahrungen und auch die Rezepte ausgetauscht. So werden die Desserts in Balve und Umgebung bald so manchen Mittagstisch bereichern.

Im nächsten Jahr steht bei den Landfrauen eine „Cocktail-Party“ an, und vielleicht in anderer Form auch eine „Dessert-Party“. Treffen werden sich die Frauen wieder am Mittwoch, 14. November, um 14.30 Uhr bei „Habbel“ zum Vortrag: „Zusammenleben mit mehreren Generationen – ein Erfolgsmodell?“ - Julius Kolossa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare