Neue Schilder

Länger Parken in der Balver Innenstadt

+

Balve - Weniger Zeitdruck und damit mehr Zeit zum Einkaufen haben ab sofort Autofahrer, die ihr Fahrzeug in einer der Parkbuchten entlang der Hauptstraße abstellen.

Denn seit wenigen Tagen weisen neue Schilder darauf hin, dass in diesem Bereich nun eine Stunde geparkt werden darf. Bislang waren es 30 Minuten. 

„Ich komme mit dieser Änderung dem Wunsch der Bürger nach, die mich im persönlichen Gespräch auf die bisher geltende Regelung hingewiesen haben, dass 30 Minuten viel zu kurz seien, um Besorgungen beim Bäcker und zum Beispiel im Elektrogeschäft zu erledigen“, sagte Bürgermeister Hubertus Mühling auf Anfrage. 

Die Notwendigkeit, die Parkzeitregelung in diesem Bereich zu ändern, habe die Stadt schon im vergangenen Jahr gesehen, und im vierten Quartal einen entsprechenden Antrag an den Märkischen Kreis als anordnende Behörde gestellt. In der vergangenen Woche erfolgte nun die Umsetzung. Vor allen Parkbuchten stehen bereits die neuen Schilder. 

Hubertus Mühling sagt zufrieden: „Wir wollen den Balvern und den Kunden der Einzelhändler etwas Gutes tun.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare